Medvedev beschwert sich über die in dieser Saison auf Hartplätzen verwendeten Bälle

Daniil Medvedev glaubt, dass etwas mit der aktuellen Art von Bällen, die 2023 auf Hartplätzen verwendet werden, einfach nicht gut ist.

by Fischer P.
SHARE
Medvedev beschwert sich über die in dieser Saison auf Hartplätzen verwendeten Bälle

Der frühere Nummer 1 der Welt, Daniil Medvedev, gibt zu, dass er seit Beginn der Saison 2023 ein Problem mit der Art der Bälle hat, die auf Hartplätzen verwendet werden. Am Samstag besiegte Medvedev im Finale von Doha Andy Murray mit 6:4, 6:4 und holte sich damit seinen zweiten Titel in diesem Jahr.

In seiner Pressekonferenz nach dem Finale forderte Medvedev die Reporter anscheinend auf, andere Spieler nach ihrer Meinung zu der Art der Bälle zu fragen, die 2023 auf Hartplätzen verwendet werden. Außerdem schlug Medvedev vor, dass er nur dann mehr sagen würde, wenn mehr Spieler nach vorne kämen und sich über die Bälle beschwerten.

„Das kann ich jetzt sagen, nachdem das Turnier vorbei ist. Ich glaube nicht, dass diese Bälle gut für Hartplätze sind. Sie haben dieses Jahr etwas verändert. Ich habe gehört, dass Spieler mit Schultern, Ellbogen und Handgelenken zu kämpfen haben.

Ich habe ein bisschen mit dem Betreuer gesprochen, aber die Sache ist, dass ich mich frage, was andere Spieler denken. Du wirst nicht in der Umkleidekabine sein, du weißt schon, zu jedem anderen Spieler kommen und nach den Bällen fragen.

In Australien hatte ich Probleme mit dem Handgelenk. Wenn also die Leute anfangen, sie zu fragen, werde ich vielleicht endlich der Einzige sein, der über die Bälle streitet, und dann bin ich einfach, das ist mein Problem.

Wenn 15 Spieler herauskommen und sagen: Ja, mir geht es genauso, dann ist es ein Problem der Bälle“, sagte Medvedev laut FirstSportz.

Medvedev schnitt in Australien nicht gut ab und erholte sich im Februar

Nach einem Auftritt im Halbfinale in Adelaide erlitt Medvedev in der dritten Runde der Australian Open eine überraschende Niederlage gegen Sebastian Korda.

Nach seinem Ausscheiden bei den Australian Open gab Medvedev bekannt, dass er von einem Problem mit dem Handgelenk geplagt wurde. Nachdem er sich einige Zeit zum Erholen und Ausruhen genommen hatte, kehrte Medvedev vor zwei Wochen in Rotterdam zum Einsatz zurück, wo er alles gewann.

Dann gewann Medvedev auch alles in Doha, um im Februar hintereinander Titel zu holen. Jetzt ist Medvedev bereit, bei einem ATP-500-Event in Dubai anzutreten. In der ersten Runde von Dubai trifft Medvedev auf Matteo Arnaldi.

Daniil Medvedev
SHARE