Brenda Fruhvirtova: Ich und Linda haben nie versucht, Venus und Serena zu kopieren

Die Fruhvirtova-Schwestern werden oft mit den Williams-Schwestern verglichen.

by Ivan Ortiz
SHARE
Brenda Fruhvirtova: Ich und Linda haben nie versucht, Venus und Serena zu kopieren

Das tschechische Wunderkind Brenda Fruhvirtova gibt zu, dass sie und ihre Schwester Linda damit aufgewachsen sind, Serena und Venus Williams zu beobachten, aber bemerkt haben, dass sie nie versucht haben, die Williams-Schwestern zu kopieren.

Die 15-jährige Brenda und die 17-jährige Linda sind eine der vielversprechendsten und talentiertesten jungen Spielerinnen auf der WTA Tour. Genau wie die Williams-Schwestern erzielten die Fruhvirtova-Schwestern bemerkenswerte Ergebnisse, bevor sie 18 Jahre alt wurden.

„Natürlich sind die Williams-Schwestern wahrscheinlich die größten aller Zeiten, aber wir haben nie versucht, jemanden zu mögen oder zu kopieren. Und ja, wir wollen einfach unseren eigenen Weg gehen“, sagte Brenda zu Sportskeeda.

Brenda Fruhvirtova wollte eigentlich nie gegen die Williams-Schwestern spielen

Obwohl Brenda großen Respekt vor den Williams-Schwestern hat, gibt sie zu, dass sie nie wirklich gegen sie spielen wollte. Serena beendete ihre Profi-Tenniskarriere nach den US Open, während Venus immer noch als aktiv aufgeführt wird.

"Als wir jung waren, haben wir oft die Williams-Schwestern und Roger Federer gesehen, aber ich glaube, ich wollte nie gerne gegen sie spielen", erklärte Brenda. In der vergangenen Woche gewann Brenda ihren ersten Titel des Jahres bei der ITF Bengaluru.

Im Finale von Bengaluru erholte sich Brenda von einem Satz und besiegte Ankita Raina mit 0: 6, 6: 4, 6: 0. Nach dem Match gab Brenda zu, dass in ihrem Spiel schon früh nichts funktionierte. „Die Bewegung war nicht da; Die Schüsse waren nicht da.

Nichts ging in meine Richtung. Psychisch wurde es schwer für mich. Ich konnte nichts tun. Also habe ich es einfach weiter versucht und bin irgendwie in meinen Flow gekommen", sagte Brenda nach dem Match. Letztes Jahr gewann Linda in Chennai ihren ersten WTA-Titel.

In der vergangenen Woche gewann Brenda eine ITF-Veranstaltung in Indien. „Bevor sie nach Bengaluru kam, sagte Linda mir, dass dies ein glücklicher Ort ist und dass ich hier erfolgreich sein könnte. Ich habe es geglaubt“, sagte Brenda.

Brenda Fruhvirtova
SHARE