Stefanos Tsitsipas spricht über seine Beziehung zu Nick Kyrgios



by   |  LESUNGEN 2684

Stefanos Tsitsipas spricht über seine Beziehung zu Nick Kyrgios

Stefanos Tsitsipas gewann am Freitag erneut in Washington, diesmal gegen Benoit Paire. Der Grieche setzte sich mit 7: 5: 6: 0 gegen Nick Kyrgios durch. In einer Pressekonferenz sagte der gebürtige Athener: ´Ich bin froh, dass ich heute gut gespielt habe.

Ich denke, ich habe den zweiten Satz sehr professionell und sehr aggressiv beendet. Ich denke, das tut mir psychologisch gut. Ich habe ihm nicht viel Rhythmus gegeben, und das hat im Allgemeinen eine wichtige Rolle gespielt ", gab der 20-Jährige zu, der auch sagte, Paire geht es trotz einiger Beschwerden der Franzosen gut.

Bei seinem nächsten Spiel gegen den Australier fügte er hinzu: "Wir sind gute Freunde. Er ist ein wirklich netter Kerl. Er ist unberechenbar. Ich muss auf seine Schussauswahl achten und mein Spiel spielen."

Daniil Medvedev besiegte Marin Cilic. Der Russe fühlt sich diese Woche besonders motiviert. "Ich versuche alles wie zuvor, um unter die Top 10 zu kommen. Ich steige immer noch auf. Ich versuche, alles auf die gleiche Weise zu tun: harte Arbeit, versuche nur zu gewinnen", beharrte Medwedew .

"Ich habe immer gesagt, mein erstes Ziel sei es, jedes Match zu gewinnen, das ich spiele. Das ändert sich nicht. Nachdem Sie sicher Druck haben, weil Sie in den Top 10 bleiben möchten, möchten Sie in die Top 10 aufsteigen."

Es wird immer schwieriger, auch nur einen Punkt zu erreichen, was normal ist. Aber wenn ich gut spiele und Spiele gewinne, werde ich höher kommen. Ich habe sehr gut gedient. Das war einer der Schlüssel. Es war ein sehr enges Spiel.

Ich habe getan, was ich tun musste: meinen Dienst behalten und den Tiebreak gewinnen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spiel. "