Berrettini:"Es ist seltsam,mit Roger Federer,Rafa Nadal im Urlaub zu reden"



by   |  LESUNGEN 1325

Berrettini:"Es ist seltsam,mit Roger Federer,Rafa Nadal im Urlaub zu reden"

Matteo Berrettini ist begeistert von der Erfahrung, die er beim ATP-Finale in London gemacht hat. Der 23-Jährige sprach mit der italienischen Presse. "Mit Roger Federer oder Rafael Nadal über meine Saison und Trainingseinheiten zu sprechen, in denen ich vor der Saison trainieren oder in den Ferien sein werde, ist etwas Seltsames, macht mich aber sehr glücklich.

Außerdem war ich letztes Jahr der Typ, der hierher gekommen ist und versucht hat zu verstehen, was passiert ist, während die anderen jüngeren Typen mich dieses Jahr ansehen werden, was mich stolz auf meinen Job macht.

Ich versuche so viel wie möglich zu lernen und werde unabhängig von den Ergebnissen wachsen. " Über der großen Begeisterung für italienisches Tennis fügte er hinzu: "Ich bin froh, dass alle von italienischem Tennis sprechen, denn als ich jünger war, war das nicht so.

Umso glücklicher bin ich, weil es auch mir zu verdanken ist ", lobte Berrettini auch Jannik Sinner: "Sein Triumph in Mailand war nicht das Erstaunlichste, was er in diesem Jahr erreicht hat. Wie schnell er lernt, ist verrückt.

Mein Bruder Jacopo sprach sehr gut mit mir darüber, dass er ihn in Challengers ansah. Sie sagen mir, ich gehe schnell, aber er geht in einem beeindruckenden Rhythmus. Ich wünsche ihm, sich zu verbessern. Er investiert viel in das, was er tut.

Jetzt lass ihn in Ruhe. "Berrettini wird nächste Woche das Davis Cup Finale in Madrid bestreiten und mit Fabio Fognini, Simone Bolelli und Andreas Seppi um Italien kämpfen.