Jo-Wilfried Tsonga beleuchtet die Gründe für die Niederlage von Nadal bei RG 2009



by   |  LESUNGEN 1393

Jo-Wilfried Tsonga beleuchtet die Gründe für die Niederlage von Nadal bei RG 2009

Der Franzose Jo-Wilfried Tsonga hat Rafael Nadals Niederlage bei den French Open 2009 gegen Robin Soderling aus Schweden beleuchtet. Nadal hat in Roland Garros zwölf Mal einen Rekord gewonnen und dort in seiner Karriere nur zwei Spiele verloren, eines davon in der vierten Runde des Events 2009 gegen Soderling.

Tsonga sagt, Rafael Nadal sei während seines Spiels gegen Soderling krank gewesen

Tsonga spricht in einem Live-Stream aus Twitch mit seinem französischen Landsmann Gael Monfils: „Rafa wird nie darüber sprechen, aber als er 2009 bei den French Open gegen Soderling verlor, wussten wir alle, dass er krank war.

Er hatte Halsschmerzen und fühlte sich überhaupt nicht gut. Das ist die Wahrheit" Monfils sprach auch über Nadal im Stream und sagte: "Wir reden über das Arbeiten, aber wir müssen auch verstehen, dass es Menschen gibt, die von Natur aus darüber stehen, so ist es.

Die Stärke, die Nadal einem Tennisplatz auferlegt, bleibt schwer zu beschreiben. " Der Spanier hatte die Veranstaltung in Paris von 2005 bis 2008 vier Jahre hintereinander gewonnen, bevor er gegen Soderling verlor.

Nach seiner ersten Niederlage im Jahr 2009 gewann er das Event erneut fünf Jahre hintereinander. Bei den French Open 2015 musste er seine zweite Niederlage bei den French Open gegen Novak Djokovic hinnehmen. Er zog sich während des Events 2016 verletzungsbedingt zurück und kehrte dann drei Jahre hintereinander zurück, um erneut zu gewinnen.

Rafael Nadal ist als König von Roland Garros bekannt: Seine 12 Titel werden für jeden Spieler schwer zu erreichen sein. Er hofft, das Turnier zum 13. Mal in seiner Karriere zu gewinnen, wenn das Turnier erneut gespielt wird.

Das Turnier sollte diese Woche in Paris stattfinden, wurde jedoch aufgrund der globalen Pandemie verschoben. Das Turnier soll nun im September dieses Jahres stattfinden.