Von Rod Laver bis Roger Federer: Die besten Spieler der Australian Open


by   |  LESUNGEN 402
Von Rod Laver bis Roger Federer: Die besten Spieler der Australian Open

Roger Federer, Novak Djokovic, Roy Emerson, Margaret Smith, Monica Seles und Serena Williams: Es gibt einige Namen, die untrennbar mit der Geschichte der größten Tennisturniere verbunden sind, und die Australian Open bilden da keine Ausnahme.

Wie zu Beginn des Turniers, als noch auf Rasenplätzen gespielt wurde, waren die ersten Stars der Australian Open Anthony Wilding im Männer-Einzel. Die 1920er Jahre waren eine wichtige Saison, denn es gab auch die ersten Ausgaben der Damen-Singles: Das waren die Jahre, die von Daphne Akhurst dominiert wurden, der 5 Ausgaben des Turniers gewann.

Die 1920er und 1930er Jahre waren stattdessen Männer-Singles mit Jack Crowford, Don Badge, Fred Perry und Jean Borotra. Zwischen den 1930er und 1970er Jahren waren Frauen-Singles im Wesentlichen an drei Namen gebunden: Nancye Wynne, Gewinnerin von 6 Titeln, von der Königin der Australian Open Margaret Smith (die immer noch den 11-Titel-Rekord hält) und Evonne Goolagong, Gewinnerin von vier Turniereditionen.

Bei den Herren hatte das Turnier zwischen den 1940ern und den 1970ern drei Dominatoren: Ken Rosewall, 4-Titel-Sieger, Roy Emerson, 6-Titel-Sieger und Rod Laver, der dreimal triumphierte. Die 1980er Jahre waren die Jahre von Mats Wilander (3 Titel), Stefan Edberg (2 Titel), Ivan Lendl (2 Titel), Martina Navratilova (3 Titel), Chris Evert (2 Titel) und Steffi Graf (4 Titel), In den 90er Jahren folgten Jim Courier, Boris Becker (2 Titel), Andre Agassi (4 Titel), Pete Sampras (2 Titel), Monica Seles (4 Titel) und Martina Hingis (3 Titel).

Von den 2000ern bis heute dominierten Roger Federer (6 Titel) und Novak Djokovic (7 Titel, Rekorde) die Herren-Singles. Der Schweizer und der Serbe gelten bei den Australian Open trotz der im Vergleich zum klassischen Tennis unterschiedlichen Oberfläche vielleicht als die besten Tennisspieler für Herren (tatsächlich wurde das Turnier bis 1988 auf Rasenplätzen gespielt).

In der Mitte die wichtigen Siege von Marat Safin, Rafael Nadal und Stan Wawrinka. Bei den Damen gab es die 7 Titel von Serena Williams, aber auch die Siege von Victoria Azarenka (2 Titel), Maria Scharapova, Kim Klijisters, Li Na, Angelique Kerber, Caroline Wozniacki und Naomi Osaka.