Woche 10: Es ist Zeit für Indian Wells, aber Roger Federer ist raus ...


by   |  LESUNGEN 367
Woche 10: Es ist Zeit für Indian Wells, aber Roger Federer ist raus ...

Indian Wells 2020 steht vor der Tür: Das erste ATP Masters 1000 und WTA Premier Mandatory der Saison wird regelmäßig vom 12. bis 16. März 2020 gespielt. Die Organisatoren des Turniers auf den kalifornischen Hartplätzen veröffentlichten eine Pressemitteilung, in der einige vorbeugende Maßnahmen zur Bekämpfung des weltweit verbreiteten Coronavirus aufgeführt sind.

Nach Anhörung der Meinungen verschiedener Experten der University of Southern California und des Eisenhower Health Center beschlossen die Organisatoren, denjenigen, die das Ticket bereits gekauft und ihre Meinung geändert hatten, eine vollständige Rückerstattung des gezahlten Betrags oder durch Ändern des Tickers zu gewähren mit einem für die Ausgabe 2021.

Tennisspieler müssen die Handtücher selbst benutzen, wie es bereits im Davis Cup passiert ist. Außerdem tragen Balljungen Handschuhe und der Kontakt zwischen Fans und Spielern ist begrenzt. Die ATP Masters 1000: auf dem Platz Rafael Nadal, Novak Djokovic, Daniil Medwedew, Dominic Thiem, Stefanos Tsitsipas, Alexander Zverev, Gael Monfils, Grigor Dimitrov, Stan Wawrinka, Nick Kyrgios, Marin Cilic, Milos Raonic, Andrey Rublev und Denis Shapovalov.

Aus Kevin Anderson, Kei Nishikori, Andy Murray und Roger Federer. Das WTA Premier Mandatory: Ashleigh Barty, Karolina Pliskova, Naomi Osaka, Elina Svitolina, Bianca Andreescu, Serena Williams, Petra Kvitova, Belinda Bencic, Sofia Kenin, Garbine Muguruza, Johanna Konta, Amanda Anisimova, Dayana Yastremska, Marketa Vondrousova und Sloane Stephens auf dem Platz.

Aus Simona Halep und Angelique Kerber. Wildcard für Kim Cljisters. Diese Woche wird es auch zwei ATP Challenger-Turniere geben: der Nur-Sultan Challenger (Kasachstan, auf Hartplätzen in Innenräumen) und die Potchefstroom Open (Südafrika, auf Hartplätzen).