Maria Sharapova sieht bei den Oscars göttlich aus!

Anlässlich der Verleihung der Academy Awards 2023 war auch Maria Sharapova dabei.

by Weber F.
SHARE
Maria Sharapova sieht bei den Oscars göttlich aus!

Anlässlich der Verleihung der Academy Awards 2023 war auch Maria Sharapova dabei. Die schöne russische Tennisspielerin verzauberte das Publikum und die Anwesenden mit einem wahrhaft göttlichen Outfit. Sie trug ein sehr trendiges, säuregrünes Kleid.

Auf dem roten Teppich des Dolby Theatre zeigte sich Maria sehr elegant. Ihr hochgeschlossenes Abendkleid, das an ihren Hüften und ihrem Busen gerafft, asymmetrisch und mit einer kleinen Schleppe auf einer Seite geschmückt war, verzauberte die Zuschauer. Die Latexhandschuhe werteten ihr Outfit auf.

Hier sind die Bilder:

Maria Scharapova über Serena Williams

Die ehemalige russische Tennisspielerin, die seit Maria Sharapovas Eintritt in die Tour Rivalen war, sprach über Serena Williams und ihren Rücktritt in Flushing Meadows.

Sharapova sagte: „Es war wunderbar, Serenas Reise und den Ruhm und die liebenswürdige Hartnäckigkeit zu sehen, mit der sie seine Karriere fortgeführt hat.“ Das Interview wurde anlässlich der beiden Halbfinals der Frauen bei den US Open veröffentlicht, bei denen Maria Sharapova auf der Tribüne anwesend war.

Die Gewinnerin von fünf Grand-Slam-Titeln zog einen Vergleich zwischen Serena Williams und der aktuellen Generation und erzählte eine Anekdote aus der letztjährigen Met Gala, bei der beide anwesend waren. Sie fügte dann hinzu: „Wir haben letztes Jahr in dieser Jahreszeit darüber gesprochen und ich habe ihr ohne Respektlosigkeit gegenüber dieser Generation gesagt, dass es ihr so ​​viel besser geht und dass sie da raus muss, also bin ich froh, dass sie es ist hatte die Chance, es hier in New York zu tun." Serena Williams bestritt die letzten Matches ihrer Karriere bei den US Open.

Beim US-Grand-Slam wie auch beim Heimturnier der erfolgreicheren Williams-Schwester war alles bereit für das Ausscheiden der ehemaligen Weltranglisten-Ersten. Eine Vorbereitung, die jedoch im Laufe der Tage abrutschte und Siege gegen ihre Gegnerinnen sammelte: zunächst gegen Kovinic in der ersten Runde, dann gegen die an Nummer zwei gesetzte Anett Kontaveit.

Serena Williams hingegen musste sich gegen die Australierin Ajla Tomljanovic in drei Sätzen geschlagen geben.

Maria Sharapova
SHARE