Maria Sharapova zieht sich aus Hawaii Open zurück


by   |  LESUNGEN 758
Maria Sharapova zieht sich aus Hawaii Open zurück

Die 5-fache Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova zog sich von den Hawaii Open zurück und wechselte zu Kei Nishikori. Die frühere Nummer 1 der Welt wird durch die dreifache Staatschampionin der Hawaii High School, Alyssa Tobita, ersetzt.

Die 23-jährige Tobita belegt derzeit Platz 1073 in der Weltrangliste. Die Russin gab eine Erklärung ab, um ihre Enttäuschung darüber auszudrücken, dass sie das Turnier nicht spielen kann. "Ich bin enttäuscht, meinen Rücktritt von den Hawaii Open anzukündigen.

Vor meinem ersten Turnier brauche ich etwas mehr Zeit und Vorbereitung. Ich wünschte, ich könnte da sein, um meine Fans zu sehen, die kommen, um mir beim Spielen zuzusehen. “ Früher am Tag hatte Nishikori gesagt, dass er das Turnier aufgrund einer schmerzhaften Ellbogenverletzung nicht spielen kann.

Tobita, die gerade mit der professionellen Tennistour begonnen hat, sagte: "Ich bin nur dankbar für die Gelegenheit und werde das Beste daraus machen." Die Veranstaltung endet am Sonntag. Sharapova kämpfte mit Verletzungen, seit sie von ihrem Dopingverbot auf die Tour zurückgekehrt war.

Sie sagte, dass sie hoffnungsvoll ist, bei den Australian Open in Australien antreten zu können. Vor dem Event hatten sich auch die Kanadier Milos Raonic und Bianca Andreescu verletzungsbedingt vom Turnier zurückgezogen.

Das Turnier ist eine Veranstaltung, die nur auf Einladung stattfindet und von den Spielern genutzt wird, um sich auf den australischen Sommerkurs vorzubereiten. Nach dem Rückzug von Sharapova bleibt die Deutsche Angelique Kerber die Hauptattraktion bei den Frauen.