Australian Open-Chef: Novak Djokovic hat seinen Impfstatus noch nicht mitgeteilt



by   |  LESUNGEN 905

Australian Open-Chef: Novak Djokovic hat seinen Impfstatus noch nicht mitgeteilt

Der Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley, hat bestätigt, dass Novak Djokovic den Offiziellen der Australian Open seinen Impfstatus nicht mitgeteilt hat. Letzte Woche bestätigten die Australian Open, dass nur vollständig geimpfte Spieler im Melbourne Park spielen dürfen.

"Er hat seinen Status mit niemandem geteilt", sagte Tiley gegenüber SEN. "Er glaubt, dass das, was Sie über Ihre medizinische Position und Ihren Status sagen, privat ist, und er glaubt, dass die Menschen das Recht haben sollten, zu wählen.

Wir haben sehr deutlich gemacht, dass für die Australian Open eine Impfung erforderlich ist – und auch zugelassene Impfstoffe."

Djokovic muss geimpft werden, um in Melbourne zu spielen

„Eines ist sicher – wenn Novak im Januar hier ist, wissen wir, dass er geimpft ist“, sagte Tiley.

„Also, unabhängig von der Position einer Person, müssen alle Spieler eine Impfung haben – und einen Nachweis dafür vorlegen, sogar um nach Victoria zu kommen. Wir haben die Mehrheit der Spieler auf dieser Position, und das war auch eine Reise für sich, weil es nirgendwo sonst auf der Welt eine Voraussetzung ist.

Wir haben von Anfang an immer gesagt, dass wir die Anweisungen des Gesundheitswesens (Beamte) und des Chefgesundheitsbeauftragter sowie der Regierung unterstützen und befolgen“, bemerkte Tiley. Tiley rechnet mit einer Impfrate auf der Tour zwischen 95 und 100 Prozent.

"Vor sechs Wochen waren nur 50 Prozent der Global Playing Group (geimpft), weil jeder von ihnen unabhängige Auftragnehmer ist; Sie haben keine Gewerkschaft, die vorschreibt, was sie tun können. Sie treffen ihre eigenen Entscheidungen.

Heute sind mehr als 85 Prozent (geimpft). Das ist uns sehr zu verdanken, da wir eine Impfpflicht auferlegt haben (spielen bei den Australian Open). Wir gehen davon aus, dass bis Januar zwischen 95 und 100 Prozent geimpft sein wird, denn wenn Sie es nicht sind, können Sie nicht spielen."