Srdjan Djokovic: Novak Djokovic wird unter diesen Erpressungen nicht AO spielen



by   |  LESUNGEN 1772

Srdjan Djokovic: Novak Djokovic wird unter diesen Erpressungen nicht AO spielen

Srdjan Djokovic teilt auch die Überzeugung, dass der Impfstatus eine persönliche Angelegenheit sein sollte, da er angedeutet hat, dass sein Sohn die Australian Open wahrscheinlich auslassen wird. Die Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic, hat sich geweigert, seinen Impfstatus preiszugeben und seine Teilnahme an den Australian Open zu bestätigen.

„Was Impfstoffe und Nicht-Impfstoffe angeht, ist es das Persönlichkeitsrecht eines jeden von uns, ob wir geimpft werden oder nicht. Niemand hat das Recht, diese Intimität zu betreten, sie ist durch die Verfassung garantiert.

Jeder hat das Recht, über seine Gesundheit zu entscheiden. Wird er es veröffentlichen (ob er geimpft ist oder nicht), glaube ich nicht. Ich kenne diese Entscheidung auch nicht, und selbst wenn, würde ich sie nicht mit Ihnen teilen.

Er hat das Recht, zu entscheiden, wie er will", sagte Srdjan Djokovic am Sonntag gegenüber TV Prva.

Djokovic wird die Australian Open wahrscheinlich auslassen

Srdjan betonte, dass "Novak unter diesen Erpressungen und Bedingungen wahrscheinlich nicht bei den Australian Open spielen wird."

"Es war peinlich wegen der Ankündigung jener Herrscher in den Provinzen Australiens, die sich das Recht gaben, den neunmaligen Meister in Australien zu kritisieren. Ob er dort erscheint, hängt von ihnen ab, wie sie sich positionieren.

Er will spielen, weil er ein Athlet ist, und das würden wir auch lieben. Unter diesen Erpressungen und Bedingungen wird er wahrscheinlich nicht bei Australian Open spielen. Ich würde das nicht tun. Und er ist mein Sohn, also überlegst du selbst, ob er spielen wird oder nicht."

Srdjan sprach auch über den Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley. „Was ist ein anerkannter Impfstoff, Herr Craig? Russischer Impfstoff wird nicht anerkannt? Nach unseren Kriterien werden nur Chinesisch und Russisch anerkannt.

Die libertäre Welt umfasst 90 Prozent der Weltbevölkerung. Bei uns ist es Russisch und Chinesisch. Erkenne sie und wir werden mit Freude impfen."