Emilio Sanchez: Es gibt nicht eine Chance, dass Novak Djokovic Australian Open spielt



by   |  LESUNGEN 2335

Emilio Sanchez: Es gibt nicht eine Chance, dass Novak Djokovic Australian Open spielt

Die ehemalige Nummer 1 der Welt im Doppel, Emilio Sanchez, glaubt, dass Novak Djokovic auf keinen Fall bei den Australian Open spielen wird. Die Australian Open gaben bekannt, dass im Januar nur vollständig geimpfte Spieler im Melbourne Park spielen dürfen.

Djokovic hat sich geweigert, seinen Impfstatus preiszugeben, aber sein Name erschien auf der Teilnehmerliste der Australian Open. Djokovic hat sich auch für den ATP Cup angemeldet, aber am Samstag berichtete die serbische Tageszeitung Blic, dass Djokovic zu 99% die Veranstaltung auslassen wird.

„Für alle, die hoffen, dass er zu AO geht. Er wird sich auch von AO zurückziehen. Für mich gibt es keine Chance, dass @DjokerNole geht", twitterte Sanchez nach der Nachricht von Djokovics wahrscheinlichem Rückzug aus dem ATP Cup.

Djokovic will nicht zu viel reden

Nach dem Ausscheiden Serbiens im Davis-Cup-Finals weigerte sich Djokovic, klare Antworten auf Australien zu geben.

"Ich verstehe, dass Sie einige Antworten wollen, wo ich die Saison starte, wie ich sie starte. Ich bin wirklich sehr müde von dieser Saison und dem ganzen Jahr, also bleibe ich lieber bei der Familienzeit, dem Reha-Modus, dann sehen wir, was die Zukunft bringt," sagte Djokovic nach dem Davis-Cup-Finals.

„Sie werden informiert. Ich weiß, was Sie wollen. Ich werde Ihnen heute Abend keine Antwort geben. Ich weiß, was du mich fragen willst. Aber Sie werden informiert. Das ist alles, was ich Ihnen sagen kann. Ich kann Ihnen kein Datum nennen.

Offensichtlich steht Australien vor der Tür, also wirst du es sehr bald wissen." Die Nummer 5 der Welt, Andrey Rublev, wurde nach Djokovics Teilnahme an den Australian Open gefragt und sagte, er glaube nicht, dass der Serbe spielen wird.

„Wie ich aus den Nachrichten erfahren habe, warten Sie nicht auf ihn. Aber sie haben eine Art Pokermatch – wer scheitert als erster? Es scheint mir, dass alles damit enden wird, dass er einfach nicht (zum ATP Cup) geht und die Australian Open gehen.“