Marcelo Rios bezeichnet Novak Djokovic als „König der Dummheit“

Marcelo Rios äußert sich zu Novak Djokovics Impfhaltung.

by Weber F.
SHARE
Marcelo Rios bezeichnet Novak Djokovic als „König der Dummheit“

Der frühere Nummer 1 der Welt, Marcelo Rios, hat Novak Djokovic als „König der Dummheit“ bezeichnet, da es der chilenischen Tennislegende schwer fällt zu verstehen, wie der Serbe bereit ist, seine Chancen, als größter aller Zeiten zu enden, wegen „einiger Impfungen." Dem 20-fachen Grand-Slam-Champion Djokovic wurde die Teilnahme an den Australian Open wegen seines Impfstatus verweigert.

Rafael Nadal nutzte die Abwesenheit von Djokovic und gewann einen Rekord beim 21. Grand Slam. Djokovic hat erklärt, dass er bereit ist, auf Turniere zu verzichten, die eine Impfpflicht einführen. „Ich weiß nicht, was der Grund ist, aber wenn Sie versuchen, der Beste in der Geschichte zu sein, und Sie das Rennen um einige Impfstoffe aufgeben, müssen Sie der König der Dummheit sein.

Ich glaube, dass es zuerst aus Angst war, aber jetzt ist er zu arrogant", sagte Rios gegenüber La Tercera, wie Sasa Ozmo enthüllte.

Djokovic über seine Impfhaltung

Nachdem Djokovic die Teilnahme an den Australian Open verweigert wurde, war die allgemeine Überzeugung, dass er seine Meinung ändern und den Impfstoff nehmen würde.

Stattdessen beschloss Djokovic, an seinen Prinzipien und Überzeugungen festzuhalten. „Als Spitzensportler möchte ich alles, was in meinen Körper gelangt, dreifach überprüfen. Wenn sich etwas um 0,5 % in meinem Körper ändert, spüre ich es.

Ich bin nur vorsichtig, bevor ich Entscheidungen treffe, ich nehme mir Zeit und bleibe offen. Ich werde mit den Konsequenzen leben", sagte Djokovic im Februar gegenüber RTS. „Ich stehe für die Wahl und die Autonomie jedes Einzelnen, dass jeder Mensch das Recht hat, in Sachen seiner Gesundheit selbst zu entscheiden.

Ich mag es nicht, mit bestimmten Initiativen oder Bewegungen abgestempelt und in dieselbe Kategorie gesteckt zu werden, ich habe nie gesagt, dass ich eine davon unterstütze. Ich habe immer versucht, die Entscheidungen aller zu respektieren, ich hoffe, dass die Leute auch meine respektieren können.“ Fotokredit: atptour.com

Novak Djokovic
SHARE