Mouratoglou spricht darüber, dass Novak Djokovic bei den French Open ausgebuht wird



by   |  LESUNGEN 666

Mouratoglou spricht darüber, dass Novak Djokovic bei den French Open ausgebuht wird

Trainer Patrick Mouratoglou war nicht begeistert, als Novak Djokovic ausgebuht wurde, als er für sein French-Open-Achtelfinale gegen Diego Schwartzman den Platz betrat. Als Djokovic auf die Menge zuging, beschlossen einige aus der Menge, den 20-fachen Grand-Slam-Champion auszubuhen.

Die Buhrufe hatten keine negativen Auswirkungen auf Djokovic, als der Serbe Schwartzman mit 6: 1, 6: 3, 6: 3 besiegte, um das Viertelfinale zu erreichen. Mouratoglou fungiert während der French Open als Analyst für France Info und äußerte dort seine Gedanken zur Situation.

„Es macht keinen Sinn, Djokovic auszupfeifen. Wenn es dir nicht gefällt, hast du das Recht, nicht zu kommen, es ist erlaubt. Aber wenn wir kommen, um das Spiel zu sehen, müssen wir diese außergewöhnlichen Athleten und das Spektakel, das sie uns bieten, schätzen und sie ermutigen.

Das ist das Minimum", sagte Mouratoglou laut Mario Boccardi über Djokovic.

Mouratoglou entschuldigte sich bei Simona Halep-Fans

Mouratoglou, die seit April mit Halep zusammenarbeitet, hoffte, die Rumänin in diesen zwei Wochen zu ihrem dritten Grand-Slam-Titel führen zu können.

Unglücklicherweise für Mouratoglou und Halep geschah dies nicht, da die Rumänin in der zweiten Runde eine überraschende Niederlage gegen Zheng Qinwen hinnehmen musste. Nach aufeinanderfolgenden frühen Ausscheiden in Rom und Roland Garros übernahm Mouratoglou die Verantwortung, entschuldigte sich und versprach, es besser zu machen.

„Ich war immer stolz auf meine Erfolge mit meinen Spielern, aber dann muss ich auch anerkennen, wenn ich meine Arbeit nicht gut genug mache“, schrieb Mouratoglou auf Facebook. „Die Ergebnisse, die wir im vergangenen Monat in Madrid, Rom und Roland-Garros erzielt haben, sind unzureichend für jemanden von Simonas Kaliber, und ich übernehme die volle Verantwortung dafür.

Sie ist voll engagiert, motiviert, gibt an jedem Ball alles. Sie ist eine Meisterin – ihre Erfolgsbilanz spricht für sich. Ich erwarte viel Besseres von mir selbst und möchte mich bei ihren Fans entschuldigen, die mich immer so unterstützt haben."