Nikola Pilic: Rafael Nadal hätte im Wimbledon-Finale gegen Novak Djokovic verloren



by   |  LESUNGEN 788

Nikola Pilic: Rafael Nadal hätte im Wimbledon-Finale gegen Novak Djokovic verloren

Der French-Open-Finalist von 1973, Nikola Pilic, glaubt, dass der diesjährige Wimbledon-Titel für Novak Djokovic sehr wichtig war. Nachdem ihm die Teilnahme an den Australian Open verwehrt wurde und er im Viertelfinale der French Open eine enttäuschende Niederlage einstecken musste, erholte sich Djokovic in Wimbledon und gewann seinen ersten Grand-Slam-Titel des Jahres.

Djokovic besiegte Nick Kyrgios im Finale von Wimbledon mit 4-6, 6-3, 6-4, 7-6 (3). "Ein sehr wichtiges Turnier für Novak, wichtiger als alle anderen zuvor", sagte Pilic gegenüber Sport Klub. Djokovic und Rafael Nadal sollten sich im Finale von Wimbledon gegenüberstehen, aber eine Bauchverletzung zwang den Spanier, Kyrgios im Halbfinale ein Walkover zu geben.

Pilic: Djokovic hätte Nadal sicher besiegt

"Nadal hat das ganze Turnier über nicht gut gespielt", sagte Pilic. "Er hatte mit seiner Form zu kämpfen, ich glaube nicht, dass er Djokovic im Finale schlagen kann.

Dessen bin ich mir ziemlich sicher" Jetzt hat Djokovic 21 Grand-Slam-Titel in seiner Sammlung, aber Nadal besitzt immer noch den Rekord von 22 Grand-Slam-Titeln. Roger Federer liegt nun mit 20 Grand Slams auf dem dritten Platz.

Auch wenn Djokovic nicht der Inhaber des Grand-Slam-Rekords aller Zeiten ist, ist der Serbe laut Pilic zweifellos besser als Federer und Nadal. "Novak ist in allen Belangen besser als Nadal und Federer", betonte Pilic.

"Er war 374 Wochen lang die Nummer eins in der Welt, das ist beeindruckend. Außerdem hat niemand außer ihm alle Grand-Slam-Titel zweimal gewonnen, und Novak hat mit fast allen Spielern eine positive Bilanz."

Djokovic hofft nun auf eine Chance, bei den US Open antreten zu können. So wie es jetzt aussieht, wird Djokovic nicht in die Vereinigten Staaten zu den US Open einreisen dürfen. Nach den US-Impfgesetzen müssen Personen bei der Einreise in das Land einen Impfnachweis vorlegen, und Djokovic hat keinen. Es bleibt abzuwarten, ob Djokovic am Ende bei den US Open antreten darf.