McEnroe verrät,was er wirklich über Novak Djokovics Haltung zum Thema Impfungen denkt



by   |  LESUNGEN 1043

McEnroe verrät,was er wirklich über Novak Djokovics Haltung zum Thema Impfungen denkt

John McEnroe sagt, er sei nicht einverstanden mit der Entscheidung von Novak Djokovic, sich nicht impfen zu lassen, aber er respektiere die Entscheidung des Serben. Der 35-jährige Djokovic ist nicht gegen COVID-19 geimpft worden, was ihn die Teilnahme an den Australian Open gekostet hat.

Nun wird Djokovic wahrscheinlich nicht an den US Open teilnehmen können, da ungeimpfte Personen nach den geltenden US-Impfgesetzen nicht in das Land einreisen dürfen. "Novak hat nicht die Anerkennung bekommen, die er verdient, er zeigt eine beeindruckende und stilvolle Leistung", sagte McEnroe gegenüber Tennis365.

"Ich bin mit seiner Entscheidung, sich nicht impfen zu lassen, nicht einverstanden, aber ich respektiere sie. Er ist einer der fittesten Männer der Welt, und alles, was er seinem Körper zuführt, beobachtet er genau.

Es ist bedauerlich, dass es zu dieser Situation gekommen ist, die für ihn zu einer Katastrophe geworden ist. Ein totales Debakel. Das ging so weit, dass er aus Australien rausgeworfen wurde, wollen Sie mich verarschen? Die Art und Weise, wie sich das alles abgespielt hat, war einfach schrecklich, und deshalb respektiere ich ihn umso mehr, dass er diese Dinge überwunden hat.

Er muss der mental stärkste Spieler sein, den ich je auf einem Tennisplatz gesehen habe. (Rafael) Nadal ist der Spieler mit dem größten Einsatz, aber Djokovic ist mental unglaublich. Was er in der Lage ist, damit umzugehen und trotzdem auf diesem außergewöhnlichen Niveau erfolgreich zu sein"

McEnroe will Djokovic bei den US Open

Nach seinem Sieg in Wimbledon bestätigte Djokovic, dass er nicht vorhat, sich impfen zu lassen, nur damit er bei den US Open spielen kann. Außerdem machte Djokovic deutlich, dass er nicht versuchen wird, seine Einreise in die Vereinigten Staaten zu erzwingen.

"Wir müssen das klären", sagte McEnroe. "Djokovic muss bei den US Open spielen. Bitte, jemand muss sich etwas einfallen lassen, wie wir das schaffen können, denn wir brauchen diesen unglaublichen Champion dort.

Djokovic läuft Gefahr, die nächsten beiden Grand Slams zu verpassen. Nach seiner Abschiebung aus Australien wurde Djokovic mit einem dreijährigen Einreiseverbot belegt. Seine Suspendierung könnte jedoch "unter den richtigen Umständen" aufgehoben werden, und wir könnten ihn im nächsten Januar beim Turnier sehen.