Jim Courier: „Novak Djokovic ist wie Tom Brady“



by   |  LESUNGEN 816

Jim Courier: „Novak Djokovic ist wie Tom Brady“

In der neuesten Ausgabe des Inside-In-Podcasts hat Jim Courier die Aussichten von Novak Djokovic im Detail analysiert. Courier sagte: „Es scheint, dass Novak Djokovic wieder in Topform ist und sein Körper nicht der eines normalen 35-Jährigen ist.

Er könnte die gleiche Langlebigkeit haben wie eine Ikone wie Tom Brady. Was hat mich an Novak am meisten überrascht? die er zu seinem Aufschlag gebracht hat. Seine Flugbahnen sind für Gegner viel schwieriger zu lesen, da er in der Lage ist, alle möglichen Winkel zu finden.

Früher hat er fast ausschließlich auf Body-and-Slice-Aufschlag gesetzt, um seinen Ellbogen nicht zu sehr zu strapazieren." Dass Nole bei den Australian Open 2023 antreten kann, war vor wenigen Tagen die Nachricht.

Die lokale Regierung hat die dreijährige Sperre gegen den Serben, den Protagonisten einer schlechten Seifenoper in Melbourne Anfang dieses Jahres, aufgehoben.

Djokovics Saison 2022

Novak Djokovic versucht, eine eher unruhige Saison mit einem Erfolg zu beenden.

Der frühere Nummer 1 der Welt zahlte den Preis für seine Entscheidung, sich nicht gegen das Coronavirus impfen zu lassen, was ihn zwang, die Australian Open und die US Open zu überspringen. Das serbische Phänomen hat nicht nur ernsthaften Imageschaden erlitten, sondern auch seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal in der Grand-Slam-Rangliste aller Zeiten gesehen.

Auch aufgrund seines Impfstatus musste der 35-Jährige aus Belgrad auf alle American Masters 1000, Indian Wells, Miami, Montreal und Cincinnati verzichten. Seine Saison 2022 nahm dank seines siebten Titels in Wimbledon, dem vierten in Folge, eine andere Richtung.

Nole hat damit sein Idol Pete Sampras erreicht und sich auf 21 Majors gehoben, nur einen Titel von Nadals Rekord entfernt. Djokovic ist diese Woche bei den ATP Finals in Turin fleißig, wo er als großer Favorit auf den Sieg gilt.

Novak bekam seinen Platz für das Finale des Turniers, nachdem er Taylor Fritz im Halbfinale besiegt hatte. Djokovic wird auch bei den Australian Open 2023 anwesend sein, nachdem er bei der letzten Ausgabe die Anti-Covid-Regeln verpasst hatte.