Jim Courier vergleicht Djokovics brutale AO-Sieg mit "Horrorfilm": Ich hätte Angst



by   |  LESUNGEN 835

Jim Courier vergleicht Djokovics brutale AO-Sieg mit "Horrorfilm": Ich hätte Angst

Jim Courier hat Novak Djokovics dominanten Sieg über Alex de Minaur mit einem Horrorfilm verglichen und zugegeben, dass er extrem Angst vor einem Spiel gegen den Serben hätte, wenn er noch ein aktiver Spieler bei den Australian Open wäre.

Am Montag hat Djokovic den heimischen Favoriten de Minaur mit 6-2 6-1 6-2 zerstört und damit das Viertelfinale der Australian Open erreicht. "Ich sage euch, wenn ich immer noch in diesem Turnier wäre und gerade zu Hause wäre, und ich hätte Abendessen, wäre zurückgekommen und würde sagen: 'Lass uns mal sehen, was auf dem Fernseher läuft', dann würde ich diesen Horrorfilm ausschalten wollen.

Ich würde das nicht sehen wollen. Wenn ich dachte, ich hätte eine Chance, gegen Novak zu spielen, dann ist das nicht das, woran man vor dem Schlafen gehen möchte. Manchmal ist man einfach wehrlos", sagte Courier während des zweiten Satzes in der Nine-Berichterstattung.

Courier vergleicht Djokovics dominanten Sieg mit einem Horrorfilm

Djokovic kam zu den Australian Open mit einer Hamstringverletzung. In der ersten Woche konnte Djokovic drei Matches gewinnen, aber es war offensichtlich, dass er nicht bei seiner besten Form war.

Aber gegen de Minaur sah Djokovic absolut großartig aus. Nach dem Sieg gegen de Minaur enthüllte Djokovic, dass es das erste Mal in dieser Woche war, dass er keine Schmerzen in seinem Hamstring hatte. "Ich habe heute nichts gespürt, also war heute großartig.

Ich denke, mein medizinisches Team, mein Physiotherapeut. Ich habe mich im ersten Match sehr gut gefühlt, im zweiten Match nicht so großartig, also weiß ich, dass sich die Dinge sehr schnell ändern können.

Ich nehme nichts als gegeben hin. Ich bin wirklich zufrieden mit dem, wie ich gespielt habe, wie ich mich heute bewegt habe, wie ich den Ball getroffen habe. Also lasst uns weitermachen", sagte Djokovic. In seinem nächsten Spiel trifft Djokovic auf Andrey Rublev. In ihrem Spiel führt Djokovic mit 2-1 gegen Rublev im direkten Vergleich.