Marta Kostyuk: Was auch immer ich sage, ich werde von Novak Djokovic Fans gehasst

Kostyuk wurde nach Aktionen von Djokovics Vater gefragt.

by Faruk Imamovic
SHARE
Marta Kostyuk: Was auch immer ich sage, ich werde von Novak Djokovic Fans gehasst

Die ukrainische Tennisspielerin Marta Kostyuk gab zu, dass es enttäuschend war, Novak Djokovics Vater neben pro-russischen Unterstützern zu sehen, lehnte es jedoch ab, etwas Negatives über Djokovic oder seinen Vater zu sagen, da der Serbe "sehr aggressive Fans" hat.

Nachdem Djokovic Andrey Rublev im Viertelfinale der Australian Open besiegt hatte, wurde sein Vater Srdjan neben einem Mann gesehen, der das ultra-nationalistische "Z" Kriegssymbol auf seinem Hemd und eine russische Flagge mit Vladimir Putins Gesicht trug.

"Das ist eine große Verantwortung für mich. Ich weiß nicht, welche Regeln gelten, ich weiß nicht, was der Turnierveranstalter erlaubt, aber so etwas darf nicht unbeachtet bleiben. Es spielt keine Rolle, wer du bist, niemand darf so etwas tun.

Es ist sehr enttäuschend. Egal was ich sage, ich werde mein Leben lang gehasst werden, besonders von sehr aggressiven Novak-Fans. Ich weiß, dass viele - nicht alle - aber Novak sehr aggressive Fans hat, denn ich habe das in der Vergangenheit erlebt", sagte Kostyuk laut AFP.

Kostyuk 'verletzt' von diesen Szenen

Zu Beginn der Australian Open beschloss eine Gruppe russischer Fans, die russische Flagge nach Melbourne Park zu bringen. Kurz darauf reagierte Tennis Australia und verbot die russische Flagge von der Veranstaltung.

"Es tut sehr weh, weil es spezielle Regeln gab, die ausgedruckt waren, dass dies nicht erlaubt ist, Flags und so weiter mitzubringen. Es tut wirklich weh, dass sie da draußen eine Weile waren, auf dem Platz und auch in den Rängen.

Ich weiß nicht, ich verstehe es einfach nicht, es tut wirklich weh und ich verstehe nicht, wie das möglich sein kann", fügte Kostyuk hinzu. Inzwischen schied Kostyuk aus dem Australian Open Einzel-Event im dritten Runde nach einer Niederlage gegen Jessica Pegula aus.

Im Doppelevent hatte Kostyuk mehr Erfolg, da sie und Elena Ruse das Halbfinale erreichten, bevor sie gegen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova verloren.

Marta Kostyuk Novak Djokovic
SHARE