Tommy Paul: Novak Djokovic ist mental der Beste im Spiel

Paul erklärt, wie groß das mentale Spiel von Djokovic wirklich ist.

by Ivan Ortiz
SHARE
Tommy Paul: Novak Djokovic ist mental der Beste im Spiel

Tommy Paul glaubt, dass Novak Djokovics mentales Spiel dem Serben einen enormen Vorteil in seinen Spielen verschafft. Der 25-jährige Paul erreichte bei den diesjährigen Australian Open sein erstes Grand-Slam-Halbfinale.

In seinem ersten Grand-Slam-Halbfinale spielte Paul auch erstmals gegen Djokovic. Unglücklicherweise für Paul lief es nicht gut, als Djokovic den Amerikaner mit 7: 5, 6: 1, 6: 2 besiegte. "Ich denke, mental ist er der Beste im Spiel.

Dort sieht man zumindest den Unterschied in diesen Spielen. Ich denke, das war der größte Unterschied in diesem Match." Wie Sie sagen: Oh, der einzige Unterschied war die Mentalität? Oder wie sein mentales Spiel besser war? Aber das ist groß, wissen Sie.

Als wäre es wie 7-5, 6-1, 6-1 (6-2) oder so. Es war alles mental, denke ich. Ich meine, es ist definitiv ein ziemlich verrücktes Level. Aber ich denke, er meistert einfach jede Situation, jeden Moment in massiven Matches so gut.

Ich meine, wenn ich dort sein möchte, wo ich sein möchte, denke ich oder ich weiß, dass ich darin viel besser werden muss und an dem ich sehr arbeite“, sagte Paul per Sportskeeda.

Djokovic besiegte Paul

Paul startete nicht gut in sein erstes Grand-Slam-Halbfinale, als Djokovic zwei frühe Breaks holte, um eine 5: 1-Führung zu eröffnen.

Nach einem Doppelbreak erholte sich Paul erstaunlich, als er mit aufeinanderfolgenden Breaks reagierte, um den ersten Satz mit 5: 5 auszugleichen. Aber gerade als es so aussah, als könnte Paul im ersten Satz einen atemberaubenden Steal hinlegen, wurde der Amerikaner im 12.

Spiel erneut gebrochen – dem Spiel, in dem er aufschlagte, um im ersten Satz zu bleiben. Nachdem Paul den ersten Satz auf verheerende Weise verloren hatte, verlor er auch die ersten fünf Spiele des zweiten Satzes, als Djokovic einen komfortablen Vorsprung von zwei Sätzen ausbaute.

Im dritten Satz unterbrach Djokovic Pauls Aufschlag zweimal, um einen Sieg in geraden Sätzen zu vervollständigen.

Tommy Paul Novak Djokovic
SHARE