Novak Djokovic als Favorit für den Australian Open 2024



by FARUK IMAMOVIC

Novak Djokovic als Favorit für den Australian Open 2024
© Getty Images Sport/Daniel Pockett

Zweifacher Major-Finalist Mark Philippoussis hat keine Zweifel daran, dass Novak Djokovic der Topfavorit für den Gewinn des Australian Open-Titels im Januar 2024 ist. Der 36-jährige Serbe konnte mit seinem Sieg über Daniil Medvedev beim US Open im September 2023 seinen rekordverlängernden 24.

Grand Slam-Titel einheimsen. Dieses beeindruckende Kunststück stellt ihn zwei Majors vor seinem großen Rivalen Rafael Nadal und vier vor Roger Federer, der sich im letzten Jahr zurückzog. Djokovic hat in diesem Jahr bei drei der vier Grand Slam-Turniere triumphiert, wobei er sowohl den Australian Open als auch den French Open gewann.

Seine einzige Niederlage erlebte er im spannenden Finale von Wimbledon im Juli gegen den jungen Rivalen Carlos Alcaraz. “Er ist ohne Zweifel der Favorit für den Australian Open, und ich sehe nicht, dass er in absehbarer Zeit langsamer wird“, sagte Philippoussis in einem Interview, das von Yahoo Sport Australia zitiert wurde.

Ein Blick auf Djokovics Team und Philippoussis' Karriere

Neben Djokovics beeindruckenden Leistungen betonte Philippoussis auch die Rolle seines Teams im Erfolg des Serben. "Jeder in seinem Team kennt seine Rolle und seine Stärken.

Er erwartet das Beste von ihnen“, führte der 46-jährige Australier aus. Philippoussis selbst hat in seiner Karriere 11 ATP-Titel gewonnen und stand unter anderem im Finale des US Open 1998 und in Wimbledon 2003.

Dabei war er sowohl gegen Landsmann Pat Rafter als auch gegen Federer unterlegen. Als ehemaliger Weltranglistenachter hat Philippoussis auch kurzzeitig den griechischen Star Stefanos Tsitsipas trainiert. Besonders erwähnenswert ist hier sein Engagement während Tsitsipas' Lauf ins Finale des Australian Open 2023, in dem dieser gegen Djokovic verlor.

Trotz mehrerer Verletzungsrückschläge in seiner Karriere erinnert sich Australien gerne an Philippoussis' größten Triumph zurück: 1999 besiegte er Carlos Moya in einem Fünfsatzmatch, um das Indian Wells Masters zu gewinnen.

Novak Djokovic Australian Open