Konflikt auf dem Tennisplatz: Djokovic gegen britische Fans



by FARUK IMAMOVIC

Konflikt auf dem Tennisplatz: Djokovic gegen britische Fans
© Getty Images Sport/Clive Brunskill

In der Welt des Tennis sind Emotionen und Leidenschaft oft so intensiv wie die Spiele selbst. Dies wurde kürzlich beim Davis Cup deutlich, als der berühmte Tennisspieler Novak Djokovic in eine hitzige Auseinandersetzung mit britischen Fans geriet.

Ein Szenario, das die Lawn Tennis Association (LTA), die oberste Tennisbehörde Großbritanniens, dazu veranlasste, eine klare Botschaft zu senden.

Aufforderung zum Respekt

Die LTA rief britische Fans dazu auf, "sich respektvoll zu verhalten", wann immer sie ihr Land unterstützen.

Dies folgte auf eine Begegnung am Mittwoch, bei der Djokovic und eine Gruppe von etwa 5.000 britischen Fans während des gesamten Spiels aneinandergeraten waren. Djokovic empfand das Verhalten der britischen Fans als Provokation und Störung und forderte sie während eines Platzinterviews auf, "den Mund zu halten".

„Lernt, wie man Spieler respektiert, wie man sich benimmt, lernt, wie man Menschen respektiert, haltet den Mund, seid still“, sagte Djokovic nach seinem Sieg gegen Norrie. Die LTA erklärte dazu, dass Leidenschaft ein einzigartiger Bestandteil des Davis Cups sei und Emotionen oft hochkochten.

Die Behörde betonte jedoch die Wichtigkeit des Respekts gegenüber den Gegnern.

Djokovics Reaktion auf die Situation

In einer Pressekonferenz beschrieb Djokovic das Verhalten der britischen Fans als "respektlos".

"Das ist Respektlosigkeit, aber das muss man im Davis Cup erwarten. Es ist normal, dass Fans manchmal die Grenze überschreiten. Im Eifer des Gefechts reagiert man manchmal auch und zeigt, dass man dieses Verhalten nicht duldet.

Ich meine, sie können tun, was sie wollen, aber ich werde darauf reagieren. Sie versuchten, mich das ganze Spiel über zu ärgern, also ja, wir hatten am Ende ein kleines Gespräch", sagte Djokovic nach dem Spiel.

Für Djokovic war dieser Vorfall mit britischen Fans nichts Neues, da der serbische Spieler es gewohnt ist, weltweit auf feindselige Menschenmengen zu treffen. Seine Reaktion und die Aufforderung der LTA zeigen, dass Respekt und Sportlichkeit auf dem Tennisplatz von höchster Bedeutung sind, auch wenn die Emotionen kochen.