Training mit Djokovic: Ivanisevics Einblicke in die Weltspitze des Tennis



by FARUK IMAMOVIC

Training mit Djokovic: Ivanisevics Einblicke in die Weltspitze des Tennis
© Getty Images Sport/Lintao Zhang

Novak Djokovic, die Nummer 1 der Tenniswelt, ist bekannt für seine herausragenden Leistungen auf dem Platz. Doch hinter den Kulissen gibt es auch Herausforderungen, wie sein Trainer Goran Ivanisevic berichtet. Djokovic, der für seine emotionale Art auf dem Platz bekannt ist, kann laut Ivanisevic schwierig zu handhaben sein, insbesondere wenn ein Match nicht nach Plan verläuft.

Ivanisevic, selbst Wimbledon-Sieger von 2001, hat eine starke Bindung zu Djokovic aufgebaut und maßgeblich zu dessen Verbesserungen, insbesondere beim Aufschlag, beigetragen. Doch er gibt zu, dass die Betreuung seines Schützlings manchmal eine Herausforderung sein kann.

„Wer bin ich, dass ich wütend auf ihn sein könnte? Er ist der beste Spieler in der Geschichte des Tennis“, wird Ivanisevic von We Are Tennis zitiert. „Manchmal kann ich nur sauer auf ihn sein, wenn er ohne Grund auf uns schreit.

Wenn er ein Match verliert, gibt er immer sein Bestes und versucht sein Bestes. Aber es ist nicht einfach, mit ihm umzugehen, wenn er verliert.“

Djokovic: Ein Champion mit hohen Ansprüchen

Die hohe Erwartungshaltung und das Streben nach Perfektion machen Djokovic zu einem komplexen Charakter.

Sein ständiger Wunsch nach Verbesserung und Mehr ist eine treibende Kraft, kann aber auch für sein Team anstrengend sein. „Dienstagnacht bei den ATP Finals hat er spät geendet (nach der Niederlage gegen Jannik Sinner).

Am Mittwoch haben wir ihn nicht gesehen“, fügt Ivanisevic hinzu. Diese Art von Engagement und Hingabe hat Djokovic zu einem der erfolgreichsten Spieler aller Zeiten gemacht. Ivanisevic vergleicht ihn mit dem CEO eines Unternehmens: „Er fordert und erwartet Gewinne.

Diese Gewinne unterscheiden ihn von anderen. Wie Verluste in einem Unternehmen, wenn er verliert, verliert er Marktanteile, was zu einem Rückgang in der Rangliste führt. Nole, wie jeder Elite-Spieler, findet dies zu schwierig zu handhaben.“ Ivanisevic betont auch die Verbesserungen, die Djokovic in seinem Spiel vorgenommen hat, insbesondere am Netz und bei Aufschlägen.

„Es ist sehr schwierig, an ihm vorbeizukommen, früher war es sehr einfach. Er fühlt sich wohl am Netz.“ Djokovics Streben nach ständiger Verbesserung und seine hohe Erwartungshaltung stellen eine Herausforderung dar, doch sie sind auch der Schlüssel zu seinem außergewöhnlichen Erfolg in der Welt des Tennis.

Novak Djokovic Goran Ivanisevic