Mats Wilander über Novak Djokovic: 'Er wird besser mit dem Alter'

Novak Djokovic, nur vier Monate vor seinem 37. Geburtstag, bleibt eine unübertroffene Kraft im Tennis.

by Faruk Imamovic
SHARE
Mats Wilander über Novak Djokovic: 'Er wird besser mit dem Alter'
© Getty Images/Daniel Pockett

Novak Djokovic, nur vier Monate vor seinem 37. Geburtstag, bleibt eine unübertroffene Kraft im Tennis. Als aktuelle Nummer 1 der ATP-Rangliste und auf dem Weg zu seinem möglichen 25. Grand-Slam-Titel, zeigt Djokovic keine Anzeichen einer Verlangsamung.

Seine Leistungen in der Tenniswelt sind weiterhin beispiellos, und er steht kurz davor, seinen 11. Australian Open Titel zu gewinnen. Djokovic selbst hat kürzlich erklärt, dass sein "Feuer noch brennt" und er das Spiel sowie den Wettbewerb wirklich genießt.

Wilanders Einschätzung von Djokovics Karriereaussichten

Inmitten zunehmender Diskussionen über Djokovics Zukunft äußerte sich der siebenmalige Grand-Slam-Gewinner Mats Wilander zu den Möglichkeiten des Serben, sich zurückzuziehen, während er noch an der Spitze ist.

Wilander reflektierte über Pete Sampras' Rücktritt nach dem Gewinn der US Open 2002 und bemerkte, dass Djokovic wahrscheinlich nicht aufhören wird, solange er Spaß daran hat, in einem Stadion vor 15.000 Menschen zu spielen. "Er ist ein solcher Krieger da draußen", sagte Wilander auf Eurosport.

"Aber ich denke, für ihn, wenn das Aufstehen am Morgen und das Arbeiten keinen Spaß mehr macht, dann wird Novak Djokovic in den Ruhestand gehen." Wilander ist zudem der Meinung, dass Djokovic beweisen möchte, dass er auch mit 40 Jahren noch zu den Besten im Geschäft gehören kann.

Er betonte, dass Djokovic besser sei als vor zehn Jahren, als er bereits die Nummer eins war. "40 ist einfach nur eine Zahl", erklärte Wilander. "Und tatsächlich denke ich, dass er jetzt wahrscheinlich besser ist als vor zehn Jahren, als er Nummer eins war." Diese Einschätzungen verdeutlichen, dass Djokovic nicht nur ein herausragender Spieler in der Geschichte des Tennis ist, sondern auch ein Beispiel dafür, wie Sportler ihr Spiel anpassen und weiterhin auf höchstem Niveau konkurrieren können, selbst wenn sie sich den Herausforderungen des Alterns stellen.

Mats Wilander Novak Djokovic
SHARE