Novak Djokovic überrascht mit Teilnahme am Geneva Open

Novak Djokovic hat überraschend eine Wildcard für das Geneva Open erhalten, das letzte Vorbereitungsturnier der Männer vor den French Open

by Faruk Imamovic
SHARE
Novak Djokovic überrascht mit Teilnahme am Geneva Open
© Getty Images/Dan Istitene

Novak Djokovic hat überraschend eine Wildcard für das Geneva Open erhalten, das letzte Vorbereitungsturnier der Männer vor den French Open. Die Organisatoren des Turniers gaben am Freitag bekannt, dass der topgesetzte Djokovic die letzte Wildcard bekommen hat.

Das Hauptfeld beginnt am Sonntag, auch Andy Murray hat eine Wildcard erhalten. Djokovic, der am Mittwoch in Genf seinen 37. Geburtstag feiern wird, nimmt zum ersten Mal seit 2011 wieder an einem Turnier in der Schweiz teil.

Auf der Suche nach Spielpraxis

Eine unerwartete Niederlage am Sonntag gegen den an Nummer 32 gesetzten Alejandro Tabilo in der dritten Runde der Italian Open hat Djokovic dazu veranlasst, nach mehr Spielen auf Sand zu suchen, bevor er seinen Titel in Roland Garros verteidigt.

Djokovic hält den Rekord mit 24 Grand-Slam-Einzeltiteln bei den Männern. Die French Open beginnen am 26. Mai. Djokovics anderes Sandplatzturnier in dieser Saison in Monte Carlo endete mit einer Niederlage gegen Casper Ruud im Halbfinale.

Der an Nummer sieben gesetzte Ruud wird in Genf nach seinem dritten Titel streben, nachdem er 2021 und 2022 gewonnen hat.

Rückkehr in die Schweiz

Djokovic spielte zuletzt im Oktober 2011 ein Turnier in der Schweiz, als er in Basel im Halbfinale gegen Kei Nishikori verlor.

Zuvor hatte er Federer in den beiden vorhergehenden Basel-Finals besiegt. Nun kehrt Djokovic nach Genf zurück, um wertvolle Spielpraxis auf Sand zu sammeln und seine Form vor den French Open zu optimieren. „Ich freue mich, wieder in der Schweiz zu spielen und mich auf die French Open vorzubereiten“, sagte Djokovic.

„Das Geneva Open bietet eine großartige Gelegenheit, mein Spiel auf Sand zu verbessern und mich auf die Herausforderungen in Paris vorzubereiten.“ Die Tenniswelt wird gespannt beobachten, wie Djokovic sich in Genf schlägt und ob er die nötige Form für einen weiteren Titelgewinn in Roland Garros findet.

Novak Djokovic French Open
SHARE