Zukunft von Novak Djokovic nach Operation am Knie ungewiss

Novak Djokovic steht nach Verletzung bei den French Open vor ungewisser Zukunft

by Faruk Imamovic
SHARE
Zukunft von Novak Djokovic nach Operation am Knie ungewiss
© Getty Images/Cameron Spencer

Der Tennis-Kommentator Paolo Bertolucci hat kürzlich seine Besorgnis über den Gesundheitszustand von Novak Djokovic nach dessen Verletzung bei den French Open zum Ausdruck gebracht. Laut Bertolucci sehen die Aussichten für den serbischen Tennisstar "überhaupt nicht gut aus".

Dies wirft Fragen über die weitere Karriere des 37-jährigen Athleten auf.

Verletzung und Operation werfen Schatten

Novak Djokovic musste sich aus dem laufenden Turnier der French Open zurückziehen, bevor er im Viertelfinale auf Casper Ruud treffen konnte.

Der Grund dafür war eine Verletzung, die er sich im vorherigen Match zugezogen hatte. Der 24-fache Grand-Slam-Champion riss sich das mediale Meniskus in seinem rechten Knie während des fünf Satz langen Spiels gegen Francisco Cerundolo.

Nach der Verletzung unterzog sich Djokovic einer Operation am Knie, bevor er Paris verließ, und äußerte den Wunsch, „so schnell wie möglich“ wieder ins Spielgeschehen zurückzukehren.

Seine Teilnahme an den bevorstehenden Wimbledon-Meisterschaften 2024, die am 1. Juli beginnen, sowie an den Olympischen Spielen in Paris ist jedoch ungewiss. Das Tennisturnier der Spiele wird vom 27. Juli bis 4. August im Stade Roland Garros ausgetragen.

Bertoluccis Einschätzung: Ein unsicherer Weg

In einem Interview mit Fanpage.it teilte Bertolucci seine Gedanken zu Djokovics Aussichten nach dem Rückschlag. „Die Zeichen stehen überhaupt nicht gut. Sein Spielstand ist nicht mehr der von vor einem Jahr oder anderthalb Jahren“, so der ehemalige Davis-Cup-Sieger.

Er merkte an, dass Djokovic sich dem Ende seiner Karriere nähert und möglicherweise nicht mehr die dominierende Kraft sein kann, die er einst war. „Es hängt nun von seinen Motivationen ab: Er hatte die der Slams und der Olympischen Spiele.

Das erste Ziel verblasste sofort, wie wir in Paris gesehen haben, wo er jedoch nicht in Form war und dazu noch verletzt wurde.“ Bertolucci geht davon aus, dass Djokovic die Olympischen Spiele verpassen wird und bei einem schlechten Verlauf ernsthaft über seine Zukunft nachdenken muss.

„Er könnte sich sogar nicht für die Finals in Turin qualifizieren. Ich würde es mir 100-mal überlegen“, fügte er hinzu.

Novak Djokovic French Open
SHARE