"Ich war in guter Verfassung,als ich im Finale der GS gegen Djokovic antrat


by   |  LESUNGEN 155
"Ich war in guter Verfassung,als ich im Finale der GS gegen Djokovic antrat

Stan Wawrinka sprach über sein bevorstehendes Spiel in der vierten Runde gegen Novak Djokovic bei den US Open. Der Schweizer sagte: "Ich habe ihn im Finale des Grand Slam zweimal gespielt. Ich war voller Zuversicht.

Ich habe gut gespielt, mich gut bewegt, an der Spitze meines Spiels." Natürlich konnte ich nur im Finale das beste Tennis spielen. Ja, wir üben in diesen Jahren so oft zusammen. Wie Sie sagten, spielten viele Male gegeneinander.

Ist immer schwer zu spielen. Es ist etwas mit ihm, dass ich, wenn ich in mein bestes Spiel komme, weiß, dass es eine große Rallye geben wird, ich werde gutes Tennis spielen. Auch hier habe ich einige harte und einige leichte verloren.

Wir werden sehen, wie ich mich in zwei Tagen fühlen werde. Wir haben hier die Woche vor dem Turnier geübt. Ich weiß nicht genau, aber wir haben fast vor jedem Grand Slam zusammen trainiert. Wir haben immer Spaß, wir sind gute Freunde.

Es ist immer eine gute Übung, ein gutes Niveau. Es ist immer gut für mein Tennis. "Wawrinka fuhr fort:" Ich glaube immer noch, dass Sie selbst auf dem Platz sein müssen, um Ihr bestes Tennis zu spielen.

Sie müssen wirklich ehrlich mit sich selbst sein. Sie können nicht zu viel vortäuschen, wenn Sie Ihr bestes Level spielen möchten. "