Novak Djokovic kehrt vor Federer und Nadal zum Übungsplatz zurück



by   |  LESUNGEN 1609

Novak Djokovic kehrt vor Federer und Nadal zum Übungsplatz zurück

Die Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic, hat 2020 noch kein Spiel verloren. Er erzielte 18 Siege aus ebenso vielen Begegnungen und eroberte den ATP Cup, die Australian Open und Dubai. Der Serbe war bereit, weitere Trophäen in Indian Wells und Miami zu jagen und in die USA zu reisen, bevor die Coronavirus-Pandemie die gesamte Saison für mindestens fünf Monate absagte, Novak nahm den letzten Flug und zog in das Haus seines Bruders in Marbella, wo er seit zwei Monaten bei seiner Familie ist.

Der 17-fache Major-Champion hat die Zeit mit seiner Frau und seinen Kindern genossen, einige aufregende Dinge getan und sich wie alle anderen Spieler um seinen Körper gekümmert. Außerdem führte Novak einige Gespräche mit seinen Kollegen, sprach über verschiedene Themen und hoffte auf positive Nachrichten über den Neustart der Saison.

In der Zwischenzeit hat der Serbe am Montag zum ersten Mal seit Wochen wieder auf dem Übungsplatz gespielt, Bälle auf dem Sandplatz gejagt und jede Minute nach einer so langen Pause und der im Haus verbrachten Zeit geschätzt.

Im ATP-Cup setzte sich Novak in einigen engen Spielen gegen Kevin Anderson, Denis Shapovalov und Daniil Medvedev durch. Im Finale besiegte er Rafael Nadal, die Nummer 1 der Welt, um den Titel Serbiens zu erringen und 665 Punkte auf seine Rangliste zu steigern, diejenigen, die ihm helfen würden, am Spanier in Melbourne vorbeizukommen.

Bei den Australian Open verlor Rafa im Viertelfinale gegen Dominic Thiem und das öffnete Novak die Tür, um wieder die Nummer 1 der Welt zu werden. In einem spannenden Finale setzte er sich gegen den Österreicher durch und holte sich den ATP-Thron, den er in der Schlussphase verloren hatte der vorherigen Saison.

Im Februar sicherte sich Djokovic einen weiteren Titel in Dubai und das letzte Duell gegen Stefanos Tsitsipas war sein bisher letztes der Saison. Ein Coronavirus hat mindestens bis August alles auf Eis gelegt.