Rafael Nadal zeigte seinen neuen tollen Look!



by   |  LESUNGEN 4603

Rafael Nadal zeigte seinen neuen tollen Look!

Rafael Nadal gilt als einer der stärksten Tennisspieler aller Zeiten, sowie einer der größten Sportler der Sportgeschichte, sowie zusammen mit Roger Federer und Novak Dokovic der erfolgreichste Tennisspieler aller Zeiten (20 Grand-Slam-Titel aus 28 gespielten Finals: 1 Australian Open, 13 Roland Garros, von denen er den absoluten Rekord hält, 2 Wimbledon und 4 US Open).

Seine zahlreichen Siege auf Sand (Rekord 62 Titel) brachten ihm auch den Spitznamen „König des Sandes“ ein, auf dem er als der stärkste Spieler der Tennisgeschichte gilt. In seiner Karriere hat er auch Olympia-Gold im Einzel 2008 und Olympia-Gold im Doppel 2016, 5 Davis Cups mit der spanischen Nationalmannschaft (2004, 2008, 2009, 2011 und 2019), 36 ATP-Masters 1000-Turniere (gemeinsame Rekord mit Novak Dokovic), 22 ATP-500-Turniere und 9 ATP-250-Turniere.

Kürzlich war der Spanier für seinen Dokumentarfilm und seine Podcast-Präsentation in seiner Rafa Nadal Academy anwesend. Durch einen Tweet seiner Akademie über ihn gratulierte er auch Daniel Rincon zum Gewinn des Einzeltitels der US Open 2021 im Jungeneinzel.

Am meisten faszinierten seine Fans jedoch die neuen Haare von Nadal.

Hier sind einige Fan-Reaktionen zu Rafael Nadals neuer Frisur

Nadal ist der einzige Spieler in der Geschichte, der nie aus den Top 10 der Rangliste abgestiegen ist, sowie der absolute Rekordhalter für die Anzahl der aufeinander folgenden Wochen (822: vom 25.

April 2005 bis heute). Mit 57 Erfolgen liegt er hinter Novak Dokovic (61) auf Platz zwei in der Rangliste der Gewinner der sogenannten Big Titles, nämlich der Grand-Slam-Turniere, des Masters 1000, der ATP Finals und der Olympiade.

Mit 18 Jahren und 6 Monaten ist er der jüngste Sieger in der Davis-Cup-Geschichte. Im Alter von 19 Jahren gewann er 11 Turniere in einem Kalenderjahr und etablierte sich als erfolgreichster Teenager aller Zeiten. 2010 weihte er sich im Alter von nur 24 Jahren als jüngster Spieler der Open-Ära in den Karriere Grand Slam und den Karriere Golden Slam ein, nachdem er die vier Majors und olympisches Gold gewonnen hatte.

Er ist der einzige Tennis-Olympiasieger, der in beiden Disziplinen Gold gewonnen hat: im Einzel bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und im Doppel bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio De Janeiro, gepaart mit Marc López.

Bei Roland Garros ist er der einzige Spieler, der das gleiche Turnier 13 Mal gewonnen hat, mit einem Rekord von 105 Siegen (ein absoluter Rekord bei Slam-Turnieren) und nur drei Niederlagen, einer der größten sportlichen Erfolge aller Zeiten.

Mit einem Preispool von rund 125 Millionen US-Dollar ist er der dritte Spieler der Geschichte in der Rangliste der Karrieregewinne, vor Dokovic und Federer.