Rafael Nadal: 'Ich verfolge die Nachrichten und leide mit...'



by   |  LESUNGEN 5211

Rafael Nadal: 'Ich verfolge die Nachrichten und leide mit...'

Der ehemalige Tennisspieler und ehemalige Rivale von Rafael Nadal, Juan „Pico“ Monaco, gab einen Kommentar ab, nachdem er gesehen hatte, wie Rafael Nadal seine Urlaubstage verbringt und mit Freunden auf seiner Yacht auf Mallorca Bier trinkt.

"Kriminelle", kommentierte Juan Monaco in Nadals neuestem Post auf Instagram. „Die letzten Sommertage mit Freunden… es ist immer schön, von ihnen umgeben zu sein, über alles und jedes zu plaudern.

Nur ein paar lustige Momente mit meinen Teamkollegen “, beschriftete Nadal das Foto. Der Kommentar von Juan Monaco war offensichtlich freundlich zu verstehen, da Nadal und der Argentinier eine gemeinsame Geschichte der Freundschaft haben.

"Er (Rafael Nadal) kam vom Sieg von Roland Garros (bei Bastad)", sagte Monaco. "Ich habe auf das Ende des Turniers gewartet und wir sind bei ihm zu Hause nach Spanien gefahren. Und wir blieben eine Woche dort. Wir sind zusammen zu ihm nach Hause gegangen," Monaco sprach über sein erstes Treffen bei den Swedish Open 2005, wie von ATP.com zitiert.

"Ich habe mit Rafa Interclubs gespielt", sagte Monaco. „Er hat für Barcelona gespielt und ich für meinen Club. Alles begann dort, seit wir 16 Jahre alt waren. Von da an hatten wir schon Freundschaft“.

Nadal hat seit Roland Garros nur zwei Spiele bestritten und sich vor einer Woche in Barcelona einer kleinen Behandlung an seinem unruhigen Fuß unterzogen. Aufgrund von Verletzungen wird Rafael für den Rest der Saison nicht antreten und sich dafür entscheiden, sich im nächsten Jahr auszuruhen und gesünder zurückzukehren.

Nadal erholt sich von Verletzung auf Mallorca

Der 20-fache Major-Gewinner Rafael Nadal hat am Mittwoch auf Instagram eine herzliche Botschaft der Unterstützung an diejenigen gesendet, die von einem Vulkanausbruch auf La Palma, einer der spanischen Kanarischen Inseln, betroffen sind.

„Ich verfolge die Nachrichten und leide mit den schrecklichen Bildern des Vulkanausbruchs auf La Palma und den Folgen für so viele betroffene Familien“, das sagte Rafael Nadal am Mittwoch in einem Instagram-Post.

Nadal äußerte jedoch die Hoffnung, dass die Verwüstung bald ein Ende nehmen würde. "Ich möchte euch alle ganz herzlich umarmen und hoffentlich geht das bald vorbei", fügte der Spanier hinzu.

Wenn Nadal seine Verletzung abschütteln und seine volle Fitness wiedererlangen kann, wird er sich seine Chancen vorstellen, in der nächsten Saison um die großen Titel zu kämpfen. Er ist derzeit bei 20 Grand Slams mit Novak Djokovic und Roger Federer punktgleich.

Vor dem Laver Cup durchläuft Rafa eine Erholungsphase. Obwohl seine Fans den Sandkönig unbedingt auf dem Platz sehen wollten, wird er dieses Jahr nicht am Laver Cup teilnehmen. Zum ersten Mal in den vier Ausgaben dieses Events wird kein Spieler der „Big 3“ teilnehmen. Fotokredit: Getty Images