Toni Nadal: "Roger Federer ist der GOAT, aber Rafael ist nah"

Der Onkel der Weltnummer 1 spricht über die ewige Debatte

by Ivan Ortiz
SHARE
 Toni Nadal: "Roger Federer ist der GOAT, aber Rafael ist nah"

Der ehemalige Onkel und Trainer von Rafael Nadal, Toni Nadal, sprach über Wimbledon und andere Themen. Toni arbeitet derzeit an seiner Neffenakademie und plant nicht, nach London zu gehen. "Ich werde Wimbledon von zu Hause aus sehen und auf Rafas Sieg hoffen", sagte Toni.

"Ich spreche jeden Tag mit ihm, er hat mir gesagt, dass es ihm gut geht.

Er ist nicht besonders aufgeregt, aber ich denke, er hat alles, um weit zu gehen. Über das Wimbledon-Finale 2008, das Rafael über Roger Federer gewann, sagte Toni: "Es ist schwer zu entscheiden, was das beste Spiel in der Tennisgeschichte ist.

Ich erinnere mich an ein sehr schönes Spiel zwischen Nadal und (Novak) Djokovic bei den US Open.

Natürlich haben in diesem Finale 2008 mehrere Umstände das Besondere gemacht. Man kann es mit (John) McEnroe- (Björn) Borg vergleichen, wo sich die Nummer 2 gegen die Nummer 1 durchsetzte.

Schließlich lobte er die beiden Spieler, die das neue Jahrtausend beherrschten: "Rafael und Roger sind zwei sehr engagierte Spieler im Sport.

Djokovic ist ihnen sehr nahe, aber im Allgemeinen war die neue Generation nicht konsequent genug, um sie zu übernehmen und sie konnten auf einem sehr hohen Niveau spielen.

Wahrscheinlich ist Roger der beste in der Geschichte und Rafael ist auch nah dran.

Beide waren besondere Leute für den Sport.

Toni Nadal Roger Federer
SHARE