Rafael Nadal feiert 20 Jahre seit seinem ersten ATP-Sieg



by WEBER F.

Rafael Nadal feiert 20 Jahre seit seinem ersten ATP-Sieg

Zwei Jahrzehnte nach seinem ersten ATP-Sieg gehört Rafael Nadal immer noch zu den besten Spielern der Welt. Die spanische Legende holte sich zu Beginn der Saison die 21. Major-Krone bei den Australian Open und führt das ATP-Rennen immer noch an, obwohl er 2022 nur vier Turniere bestritt.

An diesem Tag vor 20 Jahren startete Nadal seine ATP-Reise und feierte seinen ersten ATP-Sieg. Anstatt sich auf die Nachwuchsveranstaltungen zu konzentrieren, hatte der 15-jährige Nadal 2002 andere Pläne, um weitere Schritte auf der Profitour zu gehen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Der Teenager gab beim ATP-250-Heimturnier auf Mallorca sein ATP-Debüt und erhielt eine Wildcard als einer der vielversprechendsten Spieler seiner Generation. Rafa brauchte keine zweite Einladung, um sein volles Potenzial zu zeigen, und stürzte den Top-100-Spieler Ramon Delgado aus Paraguay in einer Stunde und 23 Minuten mit 6: 4, 6: 4.

So reiste er mit einem ATP-Sieg vor seinem 16. Lebensjahr zu einer exklusiven Liste von neun Spielern (Richard Gasquet tat dies einige Wochen zuvor in Monte Carlo). Damit reiht er sich mit einem ATP-Triumph vor seinem 16. Lebensjahr in eine exklusive Liste von neun Spielern ein (Richard Gasquet tat es einige Wochen zuvor in Monte Carlo).

Mit 15 Jahren beginnen gewöhnliche Wettkämpfer erst ihre Nachwuchskarriere. Nadal war jedoch im Vergleich zu seinen Zeitgenossen in einer anderen Welt. Der Spanier hat sich ein Jahr zuvor auf den Weg in die Profis gemacht und im September 2001 den ersten Profisieg beim Sevilla Challenger für sein Debüt auf der ATP-Liste errungen.

Im April 2002 hatte Rafa bereits die Top-800 geknackt, und eine Wildcard für das ATP-250-Event zu Hause auf Mallorca war ein natürlicher Schritt in seiner rasanten Entwicklung. Der junge Spanier packte ihn mit beiden Händen, brach Delgados Aufschlag fünfmal aus sieben Gelegenheiten und wehrte sechs von neun Breakpoints ab, denen er gegenüberstand.

Nadal überwältigte einen fast zehn Jahre älteren Gegner mit stetigen und konstanten Grundschlägen, die das Zeichen dafür waren, was in zwei oder drei Jahren kommen würde.

Rafael Nadal erzielte am 29.

April 2002 den ersten ATP-Sieg auf Mallorca

Junioren haben oft Schwierigkeiten, ihren ersten Aufschlag zu finden, aber Rafa landete in 59 von 66 ersten Aufschlägen, was ihm half, das Tempo zu kontrollieren und in die Geschichtsbücher einzugehen.

Olivier Rochus verdrängte den jungen Mallorquiner in der zweiten Runde mit 6:2, 6:2, obwohl er mit der Leistung bei seinem ersten ATP-Turnier mehr als zufrieden war. Nadal wurde im Juni 16 Jahre alt und eroberte nur einen Monat später seinen ersten Futures-Titel in Alicante, gefolgt von einem atemberaubenden fünf bis Ende des Jahres!

Rafa erreichte das erste Challenger-Halbfinale in Barcelona und beendete die Saison vor seinem 17. Geburtstag in den Top-200. Nadal war bereits in der folgenden Saison ein etablierter Sandplatzspieler, der mit 16 Jahren Challenger-Titel und Masters 1000-Siege errang und im Juli in Umag beinahe das erste ATP-Finale erreichte. Der Rest ist so ziemlich Geschichte, und alles begann Ende April 2002 auf Mallorca.

Rafael Nadal