Mats Wilander: „Rafael Nadal hat übertrieben“



by   |  LESUNGEN 3098

Mats Wilander: „Rafael Nadal hat übertrieben“

Während eines Interviews mit Eurosport deutete Mats Wilander an, dass sich Rafael Nadal möglicherweise verrechnet hat. Mats sagte: „Ich war überzeugt, dass Rafael Nadal sowohl Indian Wells als auch Miami vermissen würde, insbesondere nach dem Gewinn des Acapulco-Turniers.

Die Chancen stehen gut, dass er seinen Körper über den Rand geschoben hat. Wenn er Indian Wells aufgegeben hätte, hätte er einen ganzen Monat Zeit gehabt, um auf seinem Lieblings Oberfläche zu trainieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass Rafa übertreibt. Er liebt Tennis und Wettkampf so sehr, dass er immer auf dem Platz sein möchte, besonders in Momenten großer Zuversicht. Er geht über seine Grenzen hinaus, verletzt sich, wird wieder fit und kommt mit Stil zurück.

So lässt sich Nadals Karriere zusammenfassen. Wir sprechen über den besten Spieler aller Zeiten auf Sand. Wenn ich darüber nachdenke, ist es unglaublich, dass er trotz der langen Verletzungspausen so viel gewonnen hat."

Rafa wird einer der Protagonisten der Mutua Madrid Open sein, die im stimmungsvollen Rahmen der Caja Magica stattfinden werden.

Rafael Nadal wird nach Madrid zurückkehren

Die Sandplatzsaison begann ohne Rafael Nadal, der sich im Halbfinale von Indian Wells gegen Carlos Alcaraz einen Stressbruch in der Rippe zugezogen hatte.

Der spanische Meister startete hervorragend in die Saison und überraschte buchstäblich alle bei den Australian Open. Frisch von einem langen verletzungsbedingten Stopp und ohne große Erwartungen in Melbourne angekommen, hat die ehemalige Nummer 1 der Welt eine der unglaublichsten Leistungen seiner gesamten Karriere vollbracht.

Nach Siegen über Denis Shapovalov und Matteo Berrettini konnte Rafa im Finale gegen Daniil Medvedev aus zwei Sätzen Rückstand zurückkommen. Dank dieses Triumphs stieg der 35-Jährige aus Manacor auf 21 Majors auf und schlug Roger Federer und Novak Djokovic in der ewigen Rangliste.

Der Spanier ist auch der vierte Mann in der Geschichte, der alle Grand Slams mindestens zweimal gewonnen hat (neben Djokovic, Rod Laver und Roy Emerson). Vor wenigen Stunden gab Nadal bekannt, dass er nächste Woche in Madrid wieder im Einsatz sein wird.