Rachel Stuhlmann verrät ihre Liebe zu Rafael Nadal: "Ich hatte mal ein Poster"



by   |  LESUNGEN 1368

Rachel Stuhlmann verrät ihre Liebe zu Rafael Nadal: "Ich hatte mal ein Poster"

Die ehemalige Tennisspielerin und heutige Influencerin Rachel Stuhlmann, die im Tennis das werden will, was Paige Spiranac im Golf ist, hat in einem Interview mit der Zeitschrift Maxim ihre Lieblingsspielern genannt: Rafael Nadal, Andrey Rublev, Reilly Opelka und Ons Jabeur.

"Ich liebe Rafael Nadal, seit ich klein war. Als ich aufwuchs, hatte ich ein Poster von ihm an meiner Wand! Er ist die beste Definition eines Sportlers und Champions. Andrey Rublev war immer eines meiner Lieblingsinterviews.

Er ist ehrlich, bescheiden und so ein sympathischer Typ! Ich liebe auch seinen Spielstil - seine Vorhand ist unglaublich", sagte Rachel Stuhlmann für Maxim. "Reilly Opelka ist ein guter Freund von mir! Ich finde es toll, dass er einen eigenen Stil und Hobbys außerhalb des Tennissports hat, wie Kunst und Mode.

Er ist auch der süßeste Typ! Und alle lieben Ons Jabeur - sie ist eine der sympathischsten und lustigsten Spielerinnen auf der Tour! Ich war in der Vergangenheit bei vielen von Ons' Pressekonferenzen dabei, aber ich hatte sie noch nie persönlich getroffen, bis ich vor ein paar Wochen in der Spielerlounge der Western & Southern Open war und sie auf mich zukam und mich umarmte, was ich sehr süß fand!"

Rachel Stuhlmann will die Paige Spiranac des Tennis werden

Die ehemalige Tennisspielerin und heutige Influencerin Rachel Stuhlmann äußerte in einem Artikel der NY Post den Wunsch, die Paige Spiranac des Tennis zu werden.

Paige Spiranac ist eine bekannte Tennis-Influencerin mit über 3,6 Millionen Followern allein auf Instagram, und Stuhlmann möchte ihren Erfolg im Tennis kopieren.

"Paige macht ihr Ding beim Golf und sie ist eine großartige Person, von der man sich inspirieren lassen kann, aber im Tennis gibt es nichts Vergleichbares.

Ich würde also gerne weiterhin auf all die verschiedenen Turniere aufmerksam machen, zu denen ich reisen möchte. Mein Hauptziel ist es, das Spiel mehr in die breite Masse zu tragen und die Menschen anzusprechen. Was auch immer damit zusammenhängt, ich habe immer zugestimmt, sowohl was die Möglichkeiten als auch was den Sport angeht, und ich möchte einfach weiterhin Inhalte rund um den Sport schaffen, die Leute dafür begeistern und ihnen die verschiedenen Lebensgeschichten rund um den Sport auf positive Weise zeigen.

Das ist es, was ich weiterhin tun möchte. "Mir gefällt sehr, was sie im Golf macht, und deshalb versuche ich das auch im Tennis", sagte Stuhlmann. "Ich habe das Gefühl, dass ich seit einiger Zeit von Paige Spiranac inspiriert werde.

Sie hat einen Tweet gepostet, den ich sehr gut nachvollziehen kann: "Ich war immer so besorgt, ernst genommen zu werden und Leuten zu gefallen, die mich nicht einmal mochten. Alles änderte sich in meiner Karriere, als ich anfing, Spaß an meinen Inhalten zu haben und das zu tun, was ich wollte‘"

Ähnlicher Artikel: Ex-Tennisspielerin wird zur Paige Spiranac des Tennis.