Neue Details zum Zeitplan von Rafael Nadal

Der Saisonstart von Rafael Nadal hat alle sprachlos gemacht

by Faruk Imamovic
SHARE
Neue Details zum Zeitplan von Rafael Nadal

Ein Freundschaftsspiel zwischen Rafael Nadal und Casper Ruud in Argentinien wurde bestätigt. Der Spanier und der Norweger, die im Finale von Roland Garros 2022 aufeinander trafen, spielen am 23. November in der Arena Parque Roca in Buenos Aires, und an Emotionen wird es sicher nicht mangeln.

Tickets sind ab dem 11. Oktober erhältlich, und es wird verschiedene Arten von Aktivitäten für diejenigen geben, die VIP-Tickets kaufen. Am Tag vor der Ausstellung wird er mit den beiden Tennisspielern an einem Galadinner teilnehmen und die Möglichkeit haben, Fotos mit ihnen zu machen.

Die Erwartungen an Nadals Tour in Südamerika sind hoch, da sich der Mallorquiner in der Endphase seiner bemerkenswerten Karriere befindet. Die ehemalige Nummer 1 der Welt hat dreimal ATP in Buenos Aires gespielt. Seinen ersten Auftritt hatte er 2005, als er im Viertelfinale gegen Gastón Gaudi aufgab.

Er kehrte 2015 nach Argentinien zurück und gewann den Titel, indem er Juan Mónac im Finale besiegte. Im Jahr darauf unterlag er Dominic Thiem im Halbfinale.

Rafael Nadal wird wieder in Argentinien spielen

Das Jahr 2022 brachte Rafael Nadal große Freude, der zwei Slams gewann und alle sprachlos machte.

Der 36-Jährige aus Manac gewann die Australian Open und Roland Garros und bewies einmal mehr, dass er eine lebende Legende ist. Rafa hatte im Laufe des Jahres mehrere körperliche Probleme: Sein Fuß beeinträchtigte ihn im ersten Teil der Saison, während eine Bauchzerrung ihn daran hinderte, im Halbfinale von Wimbledon zu spielen.

Der 22-fache Slam-Champion hat hart gearbeitet, um bei den US Open in Form zu kommen, nur um im Achtelfinale gegen Frances Tiafoe zu scheitern. "Mein Körper hat dieses Jahr einen Riss bekommen, obwohl ich es geschafft habe, zwei Majors zu gewinnen.

Mein Fuß war im ersten Teil der Saison ein Chaos und dann habe ich meine Bauchmuskeln verletzt. Hinzu kamen einige persönliche Probleme. Ich muss etwas Gelassenheit zurückgewinnen, um mein bestes Tennis zeigen zu können", sagte Nadal am Rande des Laver Cups.

Der elfmalige Grand-Slam-Champion Bjorn Borg äußerte sich dazu, warum Rafael Nadal beim Laver Cup-Abschied von Roger Federer so emotional war letzte Woche. "Für mich war es unglaublich zu sehen. Ich glaube, Rafa war auch deshalb so traurig, weil er wusste, dass auch er eines Tages Abschied nehmen muss. Aber ihre Paare waren das perfekte Happy End", sagte er in einem Interview mit der italienischen Zeitung la Republik .

Rafael Nadal
SHARE