Ende einer Ära: Rafael Nadal verlässt die Top-100

Rafael Nadal ist auf seiner schlechtesten Platzierung seit März 2003!

by Faruk Imamovic
SHARE
Ende einer Ära: Rafael Nadal verlässt die Top-100

Rafael Nadal belegt die schlechteste Ranglistenposition seit März 2003! Ein 22-facher Major-Gewinner verlor am Montag 2000 ATP-Punkte für den Titelgewinn bei den letzten Roland Garros im vergangenen Jahr und verließ erstmals seit über zwei Jahrzehnten die Top 100, womit eine unglaubliche Serie beendet wurde.

Rafa steht derzeit auf dem 136. Platz, hauptsächlich dank eines Sieges bei den letzten ATP Finals gegen Casper Ruud. Der spanische Veteran hat seit den Australian Open nicht mehr gespielt, da er sich in der zweiten Runde an der linken Hüfte verletzte und neun Turniere ausließ.

Nadal hat kürzlich eine Operation durchlaufen, in der Hoffnung, die Verletzung zu beheben und seine Karriere 2024 nach seinen eigenen Vorstellungen abzuschließen. Der 16-jährige Rafa startete die Saison 2003 knapp außerhalb der Top 200.

Das junge Talent erreichte bis März vier Challenger-Finals, gewann den Titel in Barletta und erlangte Aufwind. Im April qualifizierte sich Nadal für das Hauptfeld von Monte Carlo und besiegte den amtierenden Roland Garros-Champion, um einen Platz im Achtelfinale zu ergattern.

Rafael Nadal ist kein Spieler mehr in den Top 100!

Mit diesem Sieg sicherte sich Rafa einen Platz in den Top 100 und gehörte über zwei Jahrzehnte lang zur Elite! Nadal ist nach Roger Federer der zweite Spieler mit über 1020 Wochen in den Top 100, aber seine Serie musste nach Roland Garros enden.

Nadal hatte 2022 mit Verletzungen zu kämpfen und eroberte dennoch zum ersten Mal in seiner Karriere die ersten beiden Majors. Rafa führte im Juni die ATP-Rangliste an und hatte gute Chancen, bis zum Ende der Saison die Nummer 1 der Welt zu werden.

Stattdessen erlitt der Spanier einen Bauchmuskelriss bei Wimbledon, der seinen Fortschritt zunichtemachte. Nadal zog sich vor dem Halbfinal-Duell mit Nick Kyrgios zurück und erreichte nie wieder dieses Niveau. Rafa hat seit August letzten Jahres nur 13 Matches bestritten, fand nie in seinen Rhythmus und musste weitere Rückschläge hinnehmen.

Nadal startete schleppend in die aktuelle Saison und ging nach zwei Niederlagen im United Cup ohne Selbstvertrauen in die Australian Open. Er erlitt eine schwere Hüftverletzung gegen Mackenzie McDonald in der zweiten Runde und verlor den Titel auf schlimmstmögliche Weise.

Der Spanier enthüllte einen Grad-2-Iliopsoas, der ihn eigentlich zwei Monate vom Platz fernhalten sollte. Stattdessen muss ein 22-facher Major-Gewinner noch immer genesen, verliert an Boden und erlebt eine der schlechtesten Phasen seiner unglaublichen Karriere.

Rafa hat sich einer Operation unterzogen, um noch einmal alles zu geben und seine bemerkenswerte Karriere bei seinen Lieblingsturnieren 2024, einschließlich der Olympischen Spiele in Paris, zu beenden.

Rafael Nadal
SHARE