Boris Becker über Rafael Nadals Rückkehr zum Tennis und seine Ziele für 2024

Nadal hat seit Januar nicht mehr gespielt und wurde im Juni auch an seinem Psoas-Muskel operiert.

by Faruk Imamovic
SHARE
Boris Becker über Rafael Nadals Rückkehr zum Tennis und seine Ziele für 2024
© Getty Images Sport - Clive Brunskill

Boris Becker glaubt, dass Rafael Nadal nur dann zum Tennis zurückkehren wird, wenn er das Gefühl hat, auf höchstem Niveau konkurrieren zu können und mehr große Titel zu gewinnen. Nadal, der im Juni 37 Jahre alt wurde, erlitt eine Verletzung an seinem Psoasmuskel bei den Australian Open und hat seitdem nicht mehr gespielt.

Nachdem er sich nicht rechtzeitig für die French Open Ende Mai erholen konnte, kündigte Nadal seinen Plan an, seine letzte Saison im Jahr 2024 zu spielen. Anfang Juni ließ Nadal seine Psoasverletzung operativ behandeln und sagte, die geschätzte Genesungszeit betrage fünf Monate.

Derzeit ist klar, dass Nadals großes Ziel für 2024 sein wird, vollständig gesund und bereit für die French Open und die Olympischen Spiele in Paris zu sein.

Becker: Nadal kommt nicht zurück, um die ersten Runden zu spielen

"Nadal ist ein Vorbild für alle.

Millionen von Fans auf der ganzen Welt wollen ihn wieder auf dem Tennisplatz sehen und nicht in der Pressekonferenz, wo er erklärt, dass er vielleicht nicht mehr spielen kann. Ich glaube auch, dass er nie zurückkommen würde, wenn er keine Chance für sich sieht.

Also kommt er nicht zurück, um die ersten oder zweiten Runden zu spielen, sondern um Turniere zu gewinnen. Sein ultimatives Ziel wird immer Paris sein und möglicherweise die [2024] Olympischen Spiele in Paris, die auf dem Sand von Roland Garros gespielt werden.

Aber dafür braucht er das legendäre Spielpraxis, und die kann er nur bei Turnieren bekommen. Es wird also schwer, in Gang zu kommen. Zuerst wird er ein wenig auf die Mütze bekommen, aber dann werden wir in den Februar gehen - wenn er gesund bleibt - und in den März und April, wenn auf Sand gespielt wird.

Dann wird er seine zehn, fünfzehn Spiele gehabt haben - und gegen Rafael Nadal auf Sand würde ich nie wetten", sagte Becker im Podcast Das Gelbe vom Ball von Eurosport Deutschland.

Boris Becker Rafael Nadal
SHARE