Boris Becker prognostiziert: Rafa Nadals Weg zurück wird hart

Boris Becker, der ehemalige Weltklassespieler, hat eine Einschätzung zu Rafael Nadals bevorstehendem Comeback abgegeben

by Faruk Imamovic
SHARE
Boris Becker prognostiziert: Rafa Nadals Weg zurück wird hart
© Getty Images Sport/Jullian Finney

Boris Becker, der ehemalige Weltklassespieler, hat eine Einschätzung zu Rafael Nadals bevorstehendem Comeback abgegeben und betont, dass der Spanier in den ersten Monaten seiner Rückkehr "etwas leiden muss", um rechtzeitig für die French Open 2024 wieder in Bestform zu sein.

Nach einer schweren Hüftverletzung und einer darauffolgenden Operation ist Nadals Rückkehr zum Wettkampf mit großer Spannung erwartet worden. Der 37-jährige Tennisstar, der sich im Januar 2023 während der Australian Open verletzte, hat seitdem kein Turnier mehr bestritten und verpasste sogar die French Open - ein Turnier, das er seit 2004 nicht mehr ausgelassen hatte.

Nadals Rückkehr ist für das Brisbane International Turnier im Januar geplant, als Vorbereitung auf die Australian Open 2024. Trotz der langen Pause und der Schwierigkeiten bei der Genesung hat Nadal angedeutet, dass 2024 möglicherweise sein letztes Jahr als Profi sein könnte, schließt jedoch eine längere Karriere nicht aus, falls seine körperliche Verfassung es zulässt.

Strategien für das Comeback

Becker, der selbst sechsmaliger Grand-Slam-Champion ist, sprach im Podcast "Das Gelbe vom Ball" von Eurosport Deutschland über Nadals bevorstehendes Comeback. Er betonte, dass Nadal seine Erwartungen für die Australian Open nicht zu hoch schrauben sollte.

"Ein paar Siege in Melbourne wären schon ein gutes Ergebnis für ihn", meinte Becker.
Der Fokus solle vielmehr auf den Sandplatzturnieren liegen, beginnend mit Monte Carlo, gefolgt von Barcelona, Madrid und vielleicht auch Rom.

Das Ziel sei, Nadal bis zu den French Open in Paris wieder vollständig fit zu bekommen. Becker erläuterte weiter, dass Spielpraxis und Wettkampffitness nur durch tatsächliche Matchteilnahmen erreicht werden können.

Daher müsse Nadal bereit sein, anfangs etwas zu "leiden", um bis Mai - dem Monat der French Open - wieder zu seiner Bestform zu finden. Nadal, der 2022 seinen 14. Titel bei den French Open holte, hat bereits bewiesen, dass er auf Sandplätzen nahezu unschlagbar ist.

Rafael Nadals Weg zurück an die Spitze des Tennis wird zweifellos von Fans und Experten gleichermaßen genau beobachtet werden. Seine Entschlossenheit und sein Talent lassen hoffen, dass er auch nach seiner Verletzung wieder zu alter Stärke zurückfinden kann.

Boris Becker Rafael Nadal
SHARE