Stefanos Tsitsipas lobt Nadal vor dessen möglicher Rückkehr in Barcelona

Stefanos Tsitsipas hat einmal mehr seine Stärke auf dem Sandplatz unter Beweis gestellt, indem er Casper Ruud im Finale der Monte-Carlo Masters mit 6:1, 6:4 besiegte.

by Faruk Imamovic
SHARE
Stefanos Tsitsipas lobt Nadal vor dessen möglicher Rückkehr in Barcelona
© Getty Images/Alex Caparros

Stefanos Tsitsipas hat einmal mehr seine Stärke auf dem Sandplatz unter Beweis gestellt, indem er Casper Ruud im Finale der Monte-Carlo Masters mit 6:1, 6:4 besiegte. Dieser Sieg, den er in nur einer Stunde und 37 Minuten errang, markiert seinen dritten Titel in vier Jahren bei diesem prestigeträchtigen Turnier.

Mit diesem Erfolg im Rücken reist der griechische Tennisstar nun zum Turnier nach Barcelona, wo er sein Momentum fortsetzen möchte. Dort kehrt auch der 22-fache Grand-Slam-Champion Rafael Nadal ins Geschehen zurück, der seine Teilnahme noch nicht endgültig bestätigt hat, aber am Dienstag gegen Flavio Cobolli antreten soll, wenn er spielfähig ist.

Nadals Rückkehr und Tsitsipas' Einschätzungen

Trotz der Tatsache, dass Nadal seit Januar kein Wettkampfmatch mehr bestritten hat und fast das gesamte Jahr 2023 aufgrund von Verletzungen pausierte, ist Tsitsipas überzeugt von Nadals Stärken auf dem Sandplatz.

„Rafa ist auf seiner Lieblingsoberfläche, dem Sand, immer zu Großem fähig“, erklärte Tsitsipas. „Es würde mich nicht überraschen, wenn wir Rafa im Finale von Barcelona sehen würden.

Er hat dies immer wieder über die Jahre hinweg getan.“ Tsitsipas bewundert Nadals unnachgiebige Wettkampfgeist und seine Fähigkeit, auf dem Platz Dominanz zu zeigen. „Was Rafa auszeichnet, ist seine Wettbewerbsfähigkeit und sein intensives Tennis, das manchmal aus externer Perspektive unaufhaltsam wirkt“, fügte er hinzu.

Der Grieche hebt hervor, dass Nadal nun auch auf seine umfangreiche Erfahrung zurückgreifen kann, was ihm ermöglicht, Punkte effizienter zu gewinnen als früher. Tsitsipas sieht in Nadal die ultimative Herausforderung auf Sand und betont, wie anders es ist, gegen ihn zu spielen, verglichen mit dem bloßen Zuschauen.

Stefanos Tsitsipas Casper Ruud
SHARE