ATP-Ranglisten: Rafael Nadal bleibt 1860 Punkte vor Roger Federer


by   |  LESUNGEN 413
ATP-Ranglisten: Rafael Nadal bleibt 1860 Punkte vor Roger Federer

Da es keine ATP-Turniere in der Woche hinter uns gab (die Spieler von oben haben den Davis Cup größtenteils ausgelassen), hat die aktualisierte ATP-Rangliste nicht die Veränderungen und Aufregung an der Spitze gebracht, ohne Mover in den ersten 23 Positionen.

Außerdem hat nur ein Spieler die Top 100 erreicht, und wir sollten noch ein oder zwei Wochen warten, um größere Veränderungen zu sehen, zumindest in den Top 30.

Rafael Nadal verbringt seine 190. Woche auf dem ATP-Thron, sammelt 8760 Punkte und bleibt Mit 1860 Punkten Vorsprung auf Roger Federer, der in vier Wochen wieder in Shanghai an den Start gehen soll, geht es am Ende der Woche für die zweite Ausgabe des Laver Cup nach Chicago.

Die Nummer 3 der Welt und der Wimbledon und US Open Champion Novak Djokovic werden neben Roger auch im Team Europe sein und er wird wahrscheinlich nicht vor Shanghai spielen, obwohl er in der Schlacht mit Nadal für das Jahr einige große Punkte sammeln kann.

Ende Nummer 1 Punkt.

Juan Martin del Potro blieb 4., mehr als 1000 Punkte vor Alexander Zverev, der sich ihm in Chicago anschließen wird. Marin Cilic ist der bestplatzierte Spieler, der am Davis Cup teilgenommen hat.

Er gewann einen Punkt für Kroatien beim 3: 2-Sieg gegen die USA in Zadar und sollte sein Land auch im Finale gegen Frankreich führen.

Grigor Dimitrov wird den Laver Cup bestreiten, aber er muss sich auf seine Ergebnisse bei den offiziellen Events konzentrieren.

Er gewann bisher nur 22 Matches im Jahr 2018 und stand weit entfernt von den ATP Finals, wo er vor einem Jahr den Titel gewann.

Dominic Thiem hat im Davis Cup gegen Australien gegen Österreich gespielt und ist diese Woche wieder in Russland aktiv (Nishikori, Tsitsipas und Pouille sind die Top-Spieler in Metz).

Er ist der einzige Top-10-Spieler im Hauptfeld von St. Petersburg oder Metz. Nach dem Laver Cup wird Weltnummer 9 Kevin Anderson nach Chengdu reisen und er ist einer von fünf Top 20 Spielern, die dort oder in Shenzhen spielen, zusammen mit David Goffin, Fabio Fognini, Stefanos Tsitsipas und Borna Coric.

Im einzigen Schalter der Top 50 tauschten Karen Khachanov und Richard Gasquet die Plätze 24 und 25 und Guido Andreozzi, der als einziger neuer Spieler in den Top 100 war, gewann nach dem Titelgewinn in Szczecin 11 Plätze und stieg in die Elitegruppe ein das allererste Mal.

Top 20 Rangliste:

1. Rafael Nadal (ESP) 8760

2. Roger Federer (SUI) 6900

3. Novak Djokovic (SRB) 6445

4.

Juan Martin del Potro (ARG) 5980

5. Alexander Zverev (GER) 4890

6. Marin Cilic (CRO) 4715

7. Grigor Dimitrov (BUL) 3755

8.

Dominic Thiem (AUT) 3665

9. Kevin Anderson (RSA) 3595

10. John Isner (USA) 3470

11. David Goffin (BEL) 3435

12.

Kei Nishikori (JPN) 2475

13. Fabio Fognini (ITA) 2225

14. Diego Schwartzman (ARG) 2110

15. Stefanos Tsitsipas (GRE) 1962

16.

Kyle Edmund (GBR) 1855

17. Jack Sock (USA) 1850

18. Borna Coric (CRO) 1825

19. Lucas Pouille (FRA) 1825

20.

Milos Raonic (CAN) 1755