Rod Laver: "Federer sieht die Schwächen anderer, das ist der Unterschied"

Die australische Legende lobte die Schweizer

by Ivan Ortiz
SHARE
 Rod Laver: "Federer sieht die Schwächen anderer, das ist der Unterschied"

Rod Laver lobte Roger Federer, der am Sonntag im Finale der Australian Open gegen Marin Cilic den 20. Grand-Slam-Titel gewann. Die australische Legende war vorsichtig, als er gefragt wurde, ob Federer besser spiele als je zuvor, aber er hatte eine interessante Antwort.

"Er spielt sicherlich genauso gut wie vor acht oder zehn Jahren", sagte Laver zu AAP. "Ich würde nicht sagen, dass er besser ist, aber Roger spielt einige seiner besten Tennis. Vielleicht nicht die ganze Zeit.

Aber ziemlich nah an der Zeit.

Die Art, wie Federer das Spiel sieht, macht laut Laver einen Unterschied: "Er spielt klüger. Du lernst, wenn du einen Gegner spielst oder du ihn oft siehst, er sieht Schwächen, die andere Leute nicht sehen.

Das ist der Unterschied zwischen Roger und dem Feld.

Der Rest spielt ihr Spiel. Das ist ein großer Vorteil. "Er genießt es mehr. Es ist eine andere Kante. Wenn er eine Rückhand auf der Linie trifft, wenn er sieht, dass das geschieht, wird ihn das noch ein weiteres Jahr halten.

Rod Laver
SHARE