Andy Roddick: Wir werden Roger Federer wieder auf dem Platz sehen



by FISCHER P.

Andy Roddick: Wir werden Roger Federer wieder auf dem Platz sehen

Die frühere Nummer 1 der Welt, Andy Roddick, ist der Meinung, dass Roger Federers jüngster Beitrag ein starkes Indiz dafür ist, dass er zuversichtlich ist, dass seine Genesung gut voranschreitet. Diese Woche veröffentlichte Federer ein Trainingsbild aus dem Fitnessstudio und beschriftete es mit: „Die Reha rockt.“ Federer unterzog sich 2020 zwei Knieoperationen, kehrte aber letztes Jahr zurück.

Nachdem er nur fünf Turniere gespielt hatte, unterzog sich Federer im vergangenen August einer dritten Knieoperation. „Wir werden ihn wieder auf dem Platz sehen. Er würde so etwas nicht posten, wenn er nicht von seiner Genesung überzeugt ist“, sagte Roddick auf Tennis Channel.

Federer will irgendwann im Jahr 2022 zurückkehren

Federer schlug vor, dass er möchte, dass sein Rücktritt auf einem Tennisplatz und nicht in einer Pressekonferenz erfolgt. „Meine Ambitionen können wir so zusammenfassen: Ich möchte noch einmal herausfinden, wozu ich als Tennisprofi fähig bin.

Dafür kämpfe ich, und ich bin sehr motiviert. Ich spüre die Unterstützung meines Teams und meiner Familie. Wir alle möchten, dass ich mich zu meinen Bedingungen und auf einem Tennisplatz verabschieden kann", sagte Federer vor einigen Monaten.

In seinem Jahresbericht bestätigte Federer, dass er hofft, von einer Knieoperation zurückzukehren. „Nach vielen Monaten des Kampfes gegen Verletzungen hat mich meine Rückkehr zur Tour im März nach meiner ersten Operation hervorgehoben und mir Energie gegeben, meine Tenniskarriere fortzusetzen.

Ich bin dankbar für jede Minute, die ich mit meinen Fans und meiner Tennisfamilie auf dem Platz verbringen durfte. Meine Erfahrung in Doha hat mir gezeigt, dass meine Reise als Spitzensportler noch nicht zu Ende ist. Die Fortschritte, die ich jeden Tag mache, bestärken mich in meiner Überzeugung, dass ich gesund und stark genug sein werde, um auf höchstem Niveau auf den Tennisplatz zurückzukehren", schrieb Federer in seinem Geschäftsbericht.

Federer wird voraussichtlich die gesamte Sandplatzsaison verpassen und es wird auch nicht erwartet, dass er Wimbledon spielt. Federer hat sich jedoch für den Laver Cup angemeldet, der im September stattfindet.

Andy Roddick Roger Federer