David Nalbandian: "Ich war in meiner Unterwäsche vor Roger Federer und Mirka"



by   |  LESUNGEN 975

David Nalbandian: "Ich war in meiner Unterwäsche vor Roger Federer und Mirka"

David Nalbandian erzählte in einem Interview mit dem argentinischen Fernsehen eine kuriose Anekdote über Roger Federer. Nalbandian erinnerte sich daran, wie er Rafael Nadal und David Ferrer während des Masters 1000 in Monte Carlo auf der Playstation herausforderte.

Er erzählte: "Wir hatten ein kleines Turnier organisiert, und der Verlierer hätte in seiner Unterwäsche in die Hotellobby gehen und den Aufzug nehmen müssen. Leider war ich der Verlierer und durfte nicht verhandeln.

Ich machte mich also auf den Weg zum Aufzug, und das Lustigste daran war, dass ich, als sich die Türen öffneten, Roger Federer und Mirka gegenüberstand. Das war eine wirklich peinliche Situation", sagte der ehemalige argentinische Spieler.

In einem kürzlich geführten Interview erklärte Roger, dass er sich darauf freut, wieder auf das Spielfeld zurückzukehren: "Ich weiß sehr wohl, dass meine Karriere als Spieler kurz vor ihrem Ende steht.

Ich denke manchmal darüber nach, aber nicht allzu oft. Mein Hauptziel ist es, so schnell wie möglich wieder Tennis zu spielen. Ich arbeite hart daran und denke jeden Tag daran"

Roger Federer in den Jahren 2022 und 2023 wieder auf dem Tennisplatz

Seiner Meinung nach sollte Federer auch 2023 auf dem Platz stehen.

Roger will sich noch eine Chance auf der Tour geben, bevor er seinen Schläger an den Nagel hängt. Das Schweizer Phänomen hat sich in den letzten zwei Jahren drei Operationen am rechten Knie unterziehen müssen und konnte nicht so oft spielen, wie er es gerne getan hätte.

Sein letzter offizieller Auftritt datiert aus Wimbledon 2021, wo er auch dank einer nicht unmöglichen Anzeigetafel das Viertelfinale erreichte. Gegen einen wilden Hubert Hurkacz, der ihm auf dem Center Court sogar ein 6:0 abringen konnte, kam sein Lauf abrupt zum Stillstand.

Einige Wochen später gab die ehemalige ATP-Nummer 1 bekannt, dass er zum x-ten Mal am Knie operiert werden musste. Wenn keine weiteren unvorhergesehenen Umstände eintreten, wird Roger voraussichtlich zum Laver Cup zurückkehren, der vom 23.

bis 25. September in der Londoner O2 Arena stattfinden wird. Der 20-fache Grand-Slam-Champion wird auch am ATP-Turnier in Basel teilnehmen, das nach der Absage der letzten beiden Ausgaben wegen der Pandemie wieder im Kalender steht.