Tony Godsick zollt seinem Kunden und Freund Roger Federer Tribut



by   |  LESUNGEN 579

Tony Godsick zollt seinem Kunden und Freund Roger Federer Tribut

Venus Williams gab scherzhaft zu, dass sie ein wenig eifersüchtig ist, dass Serena Williams mehr Selfies mit Roger Federer macht. Nachdem Federer seinen Rücktritt angekündigt hatte, zollte Serena Federer Tribut.

Venus teilte Serenas Post auf ihrer Instagram-Story und scherzte über Serenas Eifersucht. "Ich bin ein wenig verärgert, dass Serena mehr Bilder mit Roger machen konnte als ich", schrieb Venus auf Instagram Story.

Venus, eine siebenfache Grand-Slam-Siegerin, zollte Federer ebenfalls Tribut und nannte ihn "den Größten aller Zeiten" "Die Größte aller Zeiten. Ich vermisse dich jetzt schon", schrieb Venus auf Instagram.

Serena, die sich nach den diesjährigen US Open aus dem Tennissport zurückgezogen hat, veröffentlichte eine längere Hommage an Federer. Serena, eine ehemalige 23-fache Grand-Slam-Siegerin, nannte Federer eine Inspiration und betonte, dass sie ihn immer bewundert habe.

"Ich wollte den perfekten Weg finden, um dies zu sagen, denn Sie haben dieses Spiel so eloquent beendet, perfekt gemacht, genau wie Ihre Karriere. Ich habe immer zu dir aufgeschaut und dich bewundert. Unsere Wege waren sich immer so ähnlich, so ähnlich.

Du hast unzählige Millionen und Abermillionen von Menschen inspiriert - mich eingeschlossen - und wir werden das nie vergessen. Ich applaudiere Ihnen und freue mich auf alles, was Sie in Zukunft tun werden. Willkommen im Club der Ruheständler.

Und danke, dass du du bist @rogerfederer", schrieb Serena auf Instagram. Der Tennissport wird nun innerhalb weniger Wochen zwei große Champions verlieren. Nach dem Rückzug von Serena wird Federer in einer Woche zu ihr stoßen.

Venus hingegen hat sich noch nicht zurückgezogen und hat angedeutet, dass sie weiter spielen will. Bei den vergangenen US Open spielten Venus und Serena zum ersten Mal seit 2018 wieder gemeinsam Doppel. Die Williams-Schwestern, die als Duo 14 Grand-Slam-Titel errungen haben, verloren in der ersten Runde gegen Lucie Hradecka und Linda Noskova.

Federer ist eine Legende

Das Einzige, was noch fehlte, war "er", um die Tribute-Sequenz wirklich vollständig zu machen. Der Agent von Roger Federer hat deshalb über seinen "Colt" gesprochen, mit dem er einen kolossalen Marketingjob gemacht haben wird.

Laut Tony gibt es eine Sache, die Roger für die Ewigkeit behalten wird, egal was jetzt passiert. "Es wird niemanden wie Roger geben. Es wird Leute geben, die mehr Turniere gewinnen oder mehr Grand Slams haben werden.

Es wird immer eine neue Nummer 1 geben. Es wird immer jemanden geben, der eine Trophäe hochhält. Aber nein, wir werden nie den Einfluss haben, den er hatte."