Chris Evert: "Roger Federer braucht jetzt eine Akademie!"

Evert sah, wie gut Roger war, der Djokovic Tipps gab.

by Ivan Ortiz
SHARE
Chris Evert: "Roger Federer braucht jetzt eine Akademie!"

Nachdem sie gesehen hatte, wie Federer Novak Djokovic während des Laver Cups Tipps gab, schlug Chris Evert auf Twitter vor, Roger solle eine Tennis-Akademie gründen. "Roger, der Novak trainiert, ist saukomisch. Ich meine das auf eine gute Art und Weise.

Es bringt mich zum Lachen. Roger braucht jetzt eine Akademie, er ist ein großartiger Trainer!" schrieb Chris Evert auf Twitter.

Evert gestand, dass Federer der Einzige ist, der sie zum Weinen bringt

Chris Evert schickte Roger Federer eine Videobotschaft, in der sie ihm mitteilte, dass er ihr Lieblingsspieler sei und der einzige Spieler, der sie zum Weinen bringe, wenn er verliere.

"Hallo, Roger! Ich bin's, Chrissie. Ich glaube, ich habe mich lange davor gefürchtet, dieses Video zu machen, weil es bedeutet, dass du in den Ruhestand gehst, aber ich möchte dich nur wissen lassen, dass ich es zu schätzen weiß, wie nett du in den ersten Jahren zu meinen Jungs warst, als du immer aus der Umkleidekabine kamst, um sie zu begrüßen.

Ich möchte nur, dass du weißt, dass mich neben der Schönheit deines Spiels am meisten beeindruckt hat, dass du sowohl auf als auch neben dem Platz so ein toller Sportsmann warst. Ob Sieg oder Niederlage, Sie waren einfach so freundlich und ein Gentleman.

Du weißt, dass du mein Lieblingsspieler bist. Du warst immer mein Lieblingsspieler, und du weißt, dass du der einzige Spieler bist, bei dem ich weine, wenn du verlierst. Diese beiden Dinge sind also wichtig für mich.

Wie auch immer, viel Glück für dich und sei glücklich", sagt Chris Evert in dem Video.

Neben Federer reagierte Evert kürzlich auch auf den Halbfinaleinzug von Frances Tiafoe bei den US Open. "Du hast uns STOLZ gemacht, Frances Tiafoe, und du WIRST eines Tages die US Open gewinnen", schrieb Evert auf Twitter.

Chris Evert Roger Federer
SHARE