"Roger Federer spielt noch drei weitere Jahre ist fraglich" - Agent

Tony Godsick spricht über die Zukunft des Schweizer Spielers

by Ivan Ortiz
SHARE
 "Roger Federer spielt noch drei weitere Jahre ist fraglich" - Agent

Tony Godsick ist ein echter Geschäftsmann. Bis vor einer Woche war der Amerikaner in Chicago für den Laver Cup, den Tennisturnier, den er mit der Schweizer Legende Roger Federer mitbegründete, jetzt plant er bereits die dritte Ausgabe, die nächstes Jahr in Genf stattfinden wird.

"Das ist mein Leben", erklärte Godsick in einem Interview mit Blick. "Aber wir haben großartige Erinnerungen. Roger war ein wenig enttäuscht, dass keine Schweizer Medien in Chicago waren. Es war ein großartiges Ereignis, 19.000 Menschen in dieser riesigen Arena.

Die Fanzone draußen war immer voll. Das siehst du bei den US Open. Leute kamen, um große Stars zu sehen - sie sahen mehr als geplant. Und jetzt müssen wir im September in Genf alles besser machen. In jedem Land hast du eine andere Mentalität.

In Prag und Chicago haben wir uns mit dem beschäftigt, was uns gegeben wurde. Nächstes Jahr werden wir es so halten, wie wir es wollen - ohne Grenzen. Wir wollen ein Festival des globalen Tennis mit einer größeren TV-Berichterstattung und wir erwarten 20.000 Fans pro Tag.

Mit exklusiven Live-Bildern aus den Umkleidekabinen sehen die Menschen Stars wie nie zuvor.

Fans, VIPs und Spieler werden in der Palexpo Halle sein. Wir haben auch über Berlin nachgedacht, aber Genf war besser. ' Schweizer Fans können Federer in ihrem Land sehen, was ein sehr wichtiger Faktor bei der Wahl von Genf war.

"Wir konnten nicht länger warten.

2020 wird der Laver Cup wieder außerhalb Europas stattfinden. Wenn Roger noch drei weitere Jahre spielen wird, ist das fraglich. " Wird der Laver Cup in Genf stattfinden, garantieren wir, dass Federer noch ein weiteres Jahr antritt? 'Ich hoffe es!

Er weiß nicht, wann er aufhört.

Für mich ist es manchmal frustrierend, weil ich eine sehr gewöhnliche Person bin und ich früh planen möchte. Roger hat mir versichert, dass er in Genf den Laver Cup spielen wird.

« Wird Rafael Nadal auch da sein? "Das ist unser Ziel! Ich denke, wir werden in Genf ein All-Star-Team haben.

Es enthält "Feuer und Eis", Captains John McEnroe und Björn Borg. Die Besten werden in die Schweiz kommen, weil es Rogers Haus ist. «

Roger Federer
SHARE