Was Roger Federer kann, ist wirklich verrückt, sagt Tommy Haas


by   |  LESUNGEN 553
Was Roger Federer kann, ist wirklich verrückt, sagt Tommy Haas

Roger Federer und Alexander Zverev trafen sich am Samstag beim Hopman Cup in Perth. Der Ex-Nummer 2 der Welt, Tommy Haas, glaubt, dass die Rivalität zwischen den Schweizern und den Deutschen groß ist: "Ich sehe ihnen immer beim Spielen zu.

In Rogers Spiel geht es nicht nur um Kraft und Aufschlag, er kontrolliert alles. Er hat schnelle Beine, er benutzt Winkel und ist bequem im Netz. Wenn Federer gut spielt, hat es Zverev schwer, gegen ihn zu spielen. Roger ist einer der besten Spieler der Geschichte, wenn nicht der beste.

Was er tun kann, ist verrückt ", sagte Haas gegenüber Sport.cz. Haas kommentierte auch das Potenzial von Martin Klizan:" Ich weiß, dass er bei den Junioren die Nummer 1 der Welt war. Spielen Sie etwas anders als die meisten Slowaken.

Das Gegenteil ist schwer zu beschreiben. Seine Vorhand ist jedoch erstaunlich. Er kann beim Laufen so gut spielen. Aber kämpfe im Kopf. Er ist sehr hart auf dem Platz. Ich kann es verstehen, weil Tennis eine Sportart ist, die manchmal sehr einsam sein kann.



Wenn Sie Vertrauen gewinnen, indem Sie Verletzungen vermeiden, können Sie die größten Turniere gewinnen und die besten Spieler schlagen. Er ist auf jeden Fall eine gefährliche Südpfote. ' Zu Karol Beck, einem ehemaligen slowakischen Spieler, schloss Haas: 'Karol war mehrere Jahre auf Tour.

Ich weiß auch, dass er das Davis-Cup-Finale wegen angeblichen Dopings nicht spielen konnte, deshalb wurde er gesperrt. Es muss für ihn schwierig gewesen sein. Das Land hatte viele gute und talentierte Spieler. Die slowakische Tennisschule ist eindeutig eine gute. Die Slowaken haben eine gute Technik und eine gute Ballkontrolle. '