Roger macht sich keine Sorgen um Hitze:In der Sauna kann man nicht spielen


by   |  LESUNGEN 185
 Roger macht sich keine Sorgen um Hitze:In der Sauna kann man nicht spielen

Roger Federer ist nicht besonders besorgt über die Hitze der Australian Open. Die Schweizer trainieren oft in Dubai bei 45 ° C und sind ziemlich feucht und halten die Situation vor dem ersten Major des Jahres unter Kontrolle.

Federer fand das Wetter in Perth, wo er den Hopman Cup spielte, nicht besonders heiß. "Ich bekomme die Hitzesache nicht, diese Woche war nicht sehr heiß. Melbourne wird genauso sein wie ich denke, ich habe die Temperaturen dort drüben überprüft, es wird eine Spitze geben, während Sie hier sind, wir sind hier und es wird mild sein, so dass Sie nicht in der Sauna Tennis spielen können bereit zu sein, wenn das heiße Wetter kommt und es irgendwie durchkommt, und hier werden mich meine Fitness und meine geistige Härte durchsetzen “, sagte Federer.

Die Schweizer sprachen auch über sein Engagement für den Laver Cup: "Ich habe versucht, einen guten Input zu bekommen, damit sich die Spieler gut amüsieren können. Das ehrt auch die großartigen Leute, die uns den Weg geebnet haben.

Das war die Idee."

In einer Pressekonferenz sagte der Schweizer über den jungen Deutschen: 'Zverev wird dieses Jahr besser vorbereitet als letztes Jahr, als er letztes Jahr eine Menge Fitness für den Hopman Cup gemacht hat.

Vielleicht fehlte es ihm an seinem Spiel, dachte ich Diesmal ist es nicht der Fall, er ist ein anderer Spieler. '