Roger Federer: "Ich weiß, wo ich bis Wimbledon 2020 spielen werde. Dann..."


by   |  LESUNGEN 437
Roger Federer: "Ich weiß, wo ich bis Wimbledon 2020 spielen werde. Dann..."

In einem Interview mit Schweizer Reportern, wie von Tag Blatt zitiert, sprach Roger Federer über seinen Zeitplan für die nächsten Monate. Die Schweizer wollten noch keine Details preisgeben. "Ich habe mir überlegt, was ich bis Wimbledon spielen möchte."

Jetzt bin ich damit beschäftigt, eine Wahl für Tokio zu treffen. Ich habe bereits mit meinem Team darüber gesprochen und gefragt, wie sie das sehen. Ich habe auch mit Mirka gesprochen. Ich werde in den nächsten Wochen definitiv eine Entscheidung treffen.

Für mich ist es einfach wichtig, ein paar Turniere zu spielen und eine Pause einzulegen, genug Zeit für meine Familie zu haben. Ich frage mich immer, wie viel ich üben muss “, sagte der gebürtige Basler.

Über das Ausstellungsspiel in Südamerika im November fügte Federer hinzu: “Die Pläne sind noch nicht abgeschlossen. Ich habe es bereits 2012 gemacht. Es war die Lieblingstour meines Vaters, ich fand es auch etwas Riesen für mich.

Für die Menge war es unglaublich. So etwas habe ich noch nie erlebt. Deshalb möchte ich es wieder tun. Aber ich kann es nicht jedes Jahr tun - ich habe eine Familie. Ich sagte, ich schaffe das nur, wenn ich zwei Wochen Pause habe.

Also habe ich mit meinem Fitnesstrainer Pierre Paganini darüber gesprochen. Normalerweise beginne ich das Training vor der Saison am 4. Dezember und dieses Mal ist es 11. Es ist alles vereinbart. Ich muss nicht zu 100 Prozent für den ATP-Pokal bereit sein. Mein Ziel sind die Australian Open, mein Plan ist es. "