Roger Federer:"Die Genesung nach der Rückenverletzung dauerte viel länger"


by   |  LESUNGEN 421
Roger Federer:"Die Genesung nach der Rückenverletzung dauerte viel länger"

Roger Federer äußerte sich zu seinen Gefühlen bei der Teilnahme am Shanghai-Turnier. Der Schweizer fühlt sich schmerzfrei. "Ich weiß es nicht. Wie gesagt, ich glaube, ich habe mich beim Laver Cup im ersten der drei Jahre, in denen ich mich wirklich verletzungsfrei fühlte, insgesamt besser gefühlt.

Ich habe mich dieses Jahr bei den US Open gut von meinen Rückenschmerzen erholt, aber es hat ungefähr 10 Tage gedauert, viel länger als ich dachte. Aber dann war ich beim Laver Cup wieder 100%, während ich in früheren Laver Cups immer einen steifen Rücken hatte.

Manchmal kann das zum Jahresende führen, wenn der Herbst näher rückt und das Wetter kälter wird. Ich bin mir nicht sicher, ob das Auswirkungen hat. Ich bin eigentlich ziemlich optimistisch, denn wenn Sie schmerzfreier sind, sind Sie im Allgemeinen glücklicher, glaube ich.

Ich hoffe, es wird mir helfen, aber Sie wissen, die Auslosung ist hier hart. Es hängt auch ein bisschen von deinen Gegnern ab. Es ist leider nicht jedes Spiel auf meinem Schläger, aber ich habe das Gefühl, dass ich noch viel Energie im Tank habe, weißt du, um stark zu werden.

Ich habe mich auch nach dem Open etwas ausgeruht, also fühlte ich mich sehr erholt, als ich in den Laver Cup ging. Und der Tag danach war im Grunde genommen in der Turnhalle, nachdem der Laver Cup meine Sachen gemacht hatte, um sich hier fertig zu machen, und ich bin glücklich, wo ich gerade bin. "Federer wird am Dienstag seinen Lauf gegen Albert Ramos eröffnen.